Verein Shotokan-Karate räumt seine Halle
Dojo-Ende mit gerettetem Ehering

Münster -

Das Ende war schon lange vereinbart: Der Karate-Verein Shotokan hat sein Dojo auf dem Baugrundstück der Mathilde-Anneke-Gesamtschule für den Abriss geräumt. Ein Auszug mit Happy-End – für Vereinsmitglied Hellfried Hoffmann sogar ein ganz persönliches. Von Karin Völker
Donnerstag, 09.01.2020, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 09.01.2020, 08:00 Uhr
Hellfried Hoffmann mit dem wiedergefundenen Ehering.
Hellfried Hoffmann mit dem wiedergefundenen Ehering. Foto: ohw
Auch manchem Ende kann ein Zauber innewohnen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
St. Lamberti segnet Gläubige mit „Aschekreuz to go“
Pfarrer Hans-Bernd Köppen zeichnet Inga Blomberg am Aschermittwoch an der Lambertikirche mit einem Aschekreuz.
Nachrichten-Ticker