Pfarrer Peter Kossen spricht in Radioandachten über „Würde und Gerechtigkeit“
Arbeitsmigranten sollen streiken

Lengerich -

Peter Kossen engagiert sich seit Jahren für die Rechte von Arbeitsmigranten. Vor gut einem Jahr hat er den Verein „Aktion Würde und Gerechtigkeit“ gegründet. Vom 16. bis 20. März wird er das Thema bei den Radioandachten im NRD Niedersachsen aufgreifen. Die WN haben mit dem katholischen Pfarrer gesprochen, der die Arbeitsmigranten zum Streik aufruft. Von Michael Baar
Samstag, 14.03.2020, 06:20 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 14.03.2020, 06:20 Uhr
Die Fleischindustrie ist nach Angaben von Peter Kossen nur ein Beispiel dafür, wie Arbeitsmigranten schamlos ausgenutzt werden. Ähnliche Zustände würden bei Gebäudereinigern und Paketdiensten herrschen.
Die Fleischindustrie ist nach Angaben von Peter Kossen nur ein Beispiel dafür, wie Arbeitsmigranten schamlos ausgenutzt werden. Ähnliche Zustände würden bei Gebäudereinigern und Paketdiensten herrschen. Foto: dpa
„Nicht nur die Opfer unter dem Rad verbinden, sondern dem Rad in die Speichen fallen.“ Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer hat mit diesen Worten eine Situation beschrieben, in der Kirche gefordert sei.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7327216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker