Täter trug eine OP-Maske
Supermarkt am York-Ring überfallen

Münster -

Ein Unbekannter hat am Dienstagmorgen einen Supermarkt am York-Ring überfallen. Der Täter trug eine OP-Maske und hatte ein Messer bei sich.

Dienstag, 24.03.2020, 11:30 Uhr aktualisiert: 24.03.2020, 11:53 Uhr
Täter trug eine OP-Maske: Supermarkt am York-Ring überfallen
Foto: dpa/Patrick Pleul

Nach einem Überfall auf einen Discounter am York-Ring am Dienstagmorgen um 7 Uhr sucht die Polizei Zeugen. Der Räuber ging laut Polizei zum Kassenbereich und schlug einem Angestellten unvermittelt mit der linken Faust ins Gesicht. In der rechten Hand hielt er ein Messer, bedrohte den Kassierer und forderte: „Mach die Kasse auf.“ Aus der geöffneten Lade schnappte sich der Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag und flüchtete in Richtung Feuerwache.

Der Unbekannte ist schlank, zwischen 20 und 30 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß. Er war dunkel gekleidet, trug eine schwarze Strickmütze und eine schwarze Umhängetasche mit blauen Nähten. Der Täter wird als Südosteuropäer beschrieben und sprach Deutsch mit Akzent. Maskiert war er mit einer einfachen OP-Maske, er hatte auffallende Augenringe. Hinweise an die Polizei unter 0251 - 27 50.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7341166?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker