Münsteraner im Kontakt mit China
Millionen Masken für Deutschland

Münster -

Stefan Hüls ist Catering-Unternehmer. In Corona-Zeiten ist ihm das Geschäft weggebrochen. Nun will er in den Vertrieb von Atemschutzmasken aus China einsteigen. Bis zu zehn Millionen Masken könnten dort für Deutschland produziert werden. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 07.04.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.04.2020, 07:00 Uhr
Ein münsterischer Unternehmer hat Kontakt zu einem chinesischen Unternehmen, dass Atemschutzmasken herstellt.
Ein münsterischer Unternehmer hat Kontakt zu einem chinesischen Unternehmen, dass Atemschutzmasken herstellt. Foto: dpa
Keine Frage – es ist alles andere als einfach, in diesen Zeiten an Toilettenpapier zu kommen. Aber irgendwann hat man dann doch Glück.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7360240?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker