Corona-Krise
Hof Püning wird zum „Spargel Drive-in“

Alverskirchen -

Cheeseburger? Pommes Frites? Cola? Chicken-Wings? Nein, das gibt‘s alles nicht, wenn man vorfährt. Es ist zwar ein „Drive-in“, aber der anderen Art. Wer hier die Scheibe herunterfährt, bekommt ganz andere Sachen durchs Autofenster gereicht. Spargel vor allem. Von Klaus Meyer
Mittwoch, 15.04.2020, 08:15 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 15.04.2020, 08:15 Uhr
Dörte Püning (r.) und Schwägerin Ina Siemann beim Schälen und Verpacken des frischen Spargels im Spargel-Zelt.
Dörte Püning (r.) und Schwägerin Ina Siemann beim Schälen und Verpacken des frischen Spargels im Spargel-Zelt. Foto: Klaus Meyer
Das weiße Edel-Gemüse ist jetzt auch ein eigenes Saison-Geschäft der „Weihnachtsbaum-Familie“ Püning. Und in Corona-Zeiten kann der Einkauf praktisch völlig kontaktlos erfolgen. Statt des bewährten Hofladens in der Tenne rückt seit wenigen Tagen ein weißes Pagodenzelt in den Blick.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7370211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker