Peter Wolter (ADFC) im Interview
Neue Straßenverkehrsordnung: „Nicht mit dem Ellenbogen“

Münster -

Seit wenigen Tagen gilt die neue Straßenverkehrsordnung. Neuerungen sollen den Radverkehr fördern. Doch beim ADFC in Münster hält sich die Begeisterung in Grenzen. Von Martin Kalitschke
Samstag, 16.05.2020, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 16.05.2020, 09:00 Uhr
Peter Wolter ist beim ADFC für Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
Peter Wolter ist beim ADFC für Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Foto: kal
Vor wenigen Tagen ist die neue Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft getreten. Wer Fahrradwege zuparkt, muss künftig ein Bußgeld in einer Höhe von bis zu 100 Euro zahlen, Lkw dürfen nur noch im Schritttempo abbiegen, Radfahrer nebeneinander fahren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411983?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker