Starkregen
Viele Einsätze für Feuerwehr

Münster -

Die Feuerwehr Münster hat am Sonntagabend zahlreiche Einsätze im Stadtgebiet gemeldet. In Amelsbüren beispielsweise mussten Rettungskräfte Regenwasser aus dem Keller des Alexianer Krankenhauses pumpen.

Montag, 15.06.2020, 06:44 Uhr aktualisiert: 15.06.2020, 07:00 Uhr
Starkregen: Viele Einsätze für Feuerwehr
Foto: dpa (Symbolbild)

Wie die Feuerwehr berichtet, lief der erste Alarm gegen 18 Uhr ein: Betroffen war hier das Alexianer Krankenhaus in Amelsbüren: Regenwasser im Keller. Im Verlauf des Abends mussten insgesamt rund 30 Einsatzstellen abgearbeitet werden, wobei hauptsächlich Münsters Osten und Nordosten betroffen war. Überwiegend waren es vollgelaufene Kellerräume, die die Feuerwehr mit elektrischen Tauchpumpen entwässern konnten.

Ein Einsatz der besonderen Art begegnete den Einsatzkräften an der Straße Zum Erlenbusch. Hier war ein Sicherungskasten (10kV Unterverteilung) durch das ansteigende Wasser bedroht. Nur durch Einsatz größerer Pumpen konnten die Rettungskräfte diese Anlage sichern.

Die Feuerwehr Münster war mit insgesamt gut 100 Kräften der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Den Grundschutz hat die Berufsfeuerwehr sichergestellt.

Wetterlage

Am Montag ist die Gefahr für Starkregen noch nicht gebannt. In einem Streifen vom Ems- und Münsterland bis nach Süd- und Ostbayern kann es lokal erneut heftigen Regen und einzelne, kurze Gewitter geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. (dpa)

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7450235?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker