Missbrauchsfall in Münster
Chef der Wirtschaftsförderung ab sofort freigestellt

Münster -

Per Dringlichkeitsentscheidung hat der Rat der Stadt Münster am Montagabend den Chef der Wirtschaftsförderung, Dr. Thomas Robbers, von seinem Amt entbunden. Er soll eine zu nahe private Verbindung zum Hauptbeschuldigten des Missbrauchsskandals haben. Strafrechtlich relevante Vorwürfe ihm gegenüber soll es nicht geben. Von Norbert Tiemann
Dienstag, 16.06.2020, 14:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 16.06.2020, 14:30 Uhr
Dr. Thomas Robbers
Dr. Thomas Robbers ist am Montagabend von seinen Aufgaben entbunden und abberufen worden. Foto: Wirtschaftsförderung
Paukenschlag im Kontext des münsterischen Kindesmissbrauchsskandals: Der Chef der städtischen Wirtschaftsförderung, Dr. Thomas Robbers, ist am Montagabend von seinen Aufgaben entbunden und abberufen worden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7451569?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker