Flohmarkt und Freizeitpark
Perspektiven nach Corona-Lockerungen

Münster -

Die seit Mitte Juni geltenden Corona-Lockerungen in NRW machen im Prinzip auch Veranstaltungen wie Flohmärkte oder das Betreiben von Fahrgeschäften möglich. Im Gespräch sind Veranstaltungen wie der Promenadenflohmarkt und die Einrichtungen eines Freizeitparks auf dem Schlossplatz. Von Pjer Biederstädt
Montag, 22.06.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 22.06.2020, 07:00 Uhr
Die neuen Corona-Bestimmungen in NRW machen Flohmärkte und das Betreiben von Fahrgeschäften im Prinzip wieder möglich. Stadt und Betreiber sind in Gesprächen über den Promenadenflohmarkt (l.) und einen Freizeitpark der Schausteller auf dem Schlossplatz.
Die neuen Corona-Bestimmungen in NRW machen Flohmärkte und das Betreiben von Fahrgeschäften im Prinzip wieder möglich. Stadt und Betreiber sind in Gesprächen über den Promenadenflohmarkt (l.) und einen Freizeitpark der Schausteller auf dem Schlossplatz. Foto: kal/ohw
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7461878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker