Kampf gegen Corona in Münster
19-Jährige auf der Covid-19 Isolierstation

Münster -

Lisa Jacobsmeyer wollte eigentlich nur ein normales Freiwilliges Soziales Jahr im Clemenshospital Münster machen. Doch dann kam Corona – und plötzlich war sie auf einer Covid-19 Isolierstation Teil des Kampfes gegen die Pandemie. Ein Erfahrungsbericht. Von Pjer Biederstädt
Sonntag, 23.08.2020, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 23.08.2020, 09:00 Uhr
Kampf gegen Corona in Münster: 19-Jährige auf der Covid-19 Isolierstation
In ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr landete die 19-jährige Münsteranerin Lisa Jacobsmeyer auf einer Covid-19 Isolierstation. Foto: Clemenshospital (Symbolbild)/privat
Als Lisa Jacobsmeyer im November 2019 ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Clemenshospital beginnt, ist die Welt noch in Ordnung. Die 19-Jährige hat gerade ihr Abitur am Stein-Gymnasium gemacht und will vor dem Medizinstudium noch etwas Praxiserfahrung sammeln.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7544497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker