Fridays For Future
Verkehrsbeeinträchtigungen durch Fahrraddemo am Freitag

Münster -

Die Initiative "Fridays For Future" hat für die Zeit vor der Kommunalwahl im September gleich mehrere Veranstaltungen vorbereitet. Am heutigen Freitag findet eine Fahrraddemo statt. Die könnte zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen.

Freitag, 21.08.2020, 13:00 Uhr aktualisiert: 21.08.2020, 13:32 Uhr
Fridays For Future: Verkehrsbeeinträchtigungen durch Fahrraddemo am Freitag
Fridays For Future plant eine Fahrraddemo in Münster – wie hier in Hamburg. Foto: dpa

Die Initiative "Fridays For Future" hat für den heutigen Freitag (21. August) eine Fahrraddemo organisiert. Die Demonstration soll um 17 Uhr auf dem Schlossplatz starten. Nach Angaben der Polizei kann es deshalb am späten Nachmittag in der Innenstadt zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Die Veranstalter erwarten etwa 200 Teilnehmer, wie Polizeipressesprecher Andreas Bode am Freitag mitteilte. Die Demo beginnt auf dem Schlossplatz, dann fahren die Klimaaktivisten mit ihren Fahrrädern durch die Innenstadt. Laut Bode wird es auch zu kurzzeitigen Straßensperrungen kommen.

Diese Runde fahren die Demonstranten

Die Tour führt über Münzstraße, Eisenbahnstraße und Wolbecker Straße, vorbei am Hansaplatz, über Hansaring und Von-Steuben-Straße in Richtung Ludgeriplatz. Von dort geht es weiter über Hammer Straße, Geiststraße und Weseler Straße bis zum Kolde Ring. Über Scharnhorststraße, Weseler Straße und Stadtgraben führt die Runde zurück zum Schlossplatz. 

Die Tour soll nach Angaben der Veranstalter zweimal abgefahren werden. Wer nicht die ganze Strecke mitfahren möchte oder kann, hat die Möglichkeit, an mehreren Stellen ein- oder auch auszusteigen: Schlossplatz, Apostelkirche, Hansaplatz, Ludgeriplatz, Geistmarkt und Institut für Soziologie. 

Die Veranstalter weisen via Twitter zudem darauf hin, dass auch bei der Fahrraddemo der Infektionsschutz gilt. Die Teilnehmer sollen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wer Covid-19-verdächtige Symptome hat, dürfe zudem nicht teilnehmen.

Fridays for Future: Klimademo zieht am 29.11.2019 durch Münster

1/82
  • Am Freitag startete erneut eine Klima-Demo in Münster.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Waren es beim letzten Mal in Münster über 20.000 Teilnehmer...

    Foto: Matthias Ahlke
  • ...fiel die „ Fridays for Future “-Bewegung etwas kleiner aus.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Zunächst wurde die Teilnehmerzahl auf 2500 bis 3000 geschätzt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Polizei korrigierte diesen Wert bei einer zweiten Schätzung nach oben - auf rund 7500 Teilnehmer.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Demo startete um 12.21 Uhr am Hauptbahnhof.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Dann ging es über über den Servatiiplatz Richtung Ludgerikreisel.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Demo endete gegen 14 Uhr am Schlossplatz. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Dort folgten bis etwa 15 Uhr Redebeiträge und Musik von der Band „Home of Paris“.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Nach Polizeiangaben blieb dabei alles friedlich.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Die Designstudentin Frances Camen hat bei der FFF-Demo am 29.11.19 die Demo gezeichnet.

    Foto: Pjer Biederstädt
  • Martin Becker von der IG Fahrradstadt hält eine Rede vor dem Schloss.

    Foto: Pjer Biederstädt
  • Organisatorin Marlena Grab hält eine Ansprache vor dem Schloss.

    Foto: Pjer Biederstädt
  • Versammlungsleiterin Swinda Langenstraß bei ihrer Rede.

    Foto: Pjer Biederstädt
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7544879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Nachrichten-Ticker