„Münster vor Ort“
Architekturrundgang startet im Ostviertel

Münster -

Mit Frühlingsbeginn starten auch die Münster vor Ort-Rundgänge wieder. Der Auftakt findet dieses Jahr im Ostviertel statt – jenes vitale Wohngebiet zwischen Wolbecker und Warendorfer Straße.

Donnerstag, 19.03.2015, 18:03 Uhr

Auf den zweiten Blick: Gründerzeit im Ostviertel. Das Eckhaus steht an der Sophienstraße, Ecke Hohenzollernring.
Auf den zweiten Blick: Gründerzeit im Ostviertel. Das Eckhaus steht an der Sophienstraße, Ecke Hohenzollernring. Foto: Stefan Rethfeld

Angelegt wurde es als pionierhaftes Stadterweiterungsgebiet vor dem Mauritztor um 1870 bis zum Ersten Weltkrieg . Wer die Häuser näher betrachtet, kann heute noch rund 70 gründerzeitliche Bauten finden – immerhin jedes fünfte Haus. Vielen ist jedoch ein zweiter Frühling zu wünschen. Mehr als zwei Drittel der rund 320 Häuser des Ostviertels entstammen der Nachkriegszeit bis 1970. Noch heute profitiert das Gebiet von Stadterneuerungsmaßnahmen zur Stadtbildpflege, die ab 1978 durchgeführt wurden und viele Eigentümer ebenso zu Sanierungen anregten. Ob Grünflächen, soziale Einrichtungen, ein neues Verkehrskonzept mit Parkmöglichkeiten oder der mäandrierende „Rote Weg“ für Fußgänger und Radfahrer, der das gesamte Gebiet durchzieht: Auch eine Generation später erweisen sich diese Maßnahmen als nachhaltig erfolgreich. Zu den städtebaulichen Höhepunkten im Ostviertel zählen der Zumsandeplatz, Rudolf- und Gutenbergstraße mit ihren kunstvollen Giebelhäusern sowie die Katharinenstraße in Richtung Ring mit ihrer frühen Wohnbauzeile des Siedlungsarchitekten Wilhelm Jung .

Münster vor Ort

Treffpunkt für die dreieinhalbstündige Tour unter der Leitung des Architekten und Co-Autoren („Architekturführer Münster“) Stefan Rethfeld am heutigen Freitag um 15 Uhr, am Samstag (21. März) und am Sonntag (22. März) jeweils um 11 Uhr ist die NRW-Bank, Friedrichstraße 1. Die Tour ist bereits an allen Terminen ausverkauft. Nächste Termine: 17., 18., 19. April Mauritzviertel; 29., 30., 31. Mai Angelmodde; 12., 13., 14. Juni Wolbeck. Tickets zum Preis von 13 Euro sind im WN-Ticket-Shop, Prinzipalmarkt 13-14, erhältlich. Infos im Internet: www.muenster-vor-ort.de.

...

Zu den gelungenen jüngeren Bauten zählen der Umbau eines Verwaltungsgebäudes in Wohnungen (Rudolfstraße 2), der Neubau der LWL-Tagesklinik (Architekten: Hartig-Wömpner) sowie ein ungewöhnlich gestaltetes Trafohaus an der Elisabethstraße. Zeitgenössische anspruchsvolle Wohnarchitektur bleibt hingegen rar.

In dem engmaschigen Netz von über 25 Straßen wird die Tour sich durch Straßen, Wege, Gassen und Höfe schlängeln und auch vielfach an (noch) Ungeplantem Station machen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3145729?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F4847652%2F4847662%2F
Münster bekommt eine weitere Hochschule
An allen Standorten der privaten Hochschule IUHB
Nachrichten-Ticker