Konzert des „Jungen Orchesters NRW“
Sommernachtstraum am Hafenplatz

Münster -

Das „Junge Orchester NRW“ spielt im Rahmen der Festival-Reihe „Musiklandschaft Westfalen“ am 25. August (Samstag, 20 Uhr) unter der Leitung von Ingo Ernst Reihl im Innenhof der PSD Bank Münster.

Dienstag, 14.08.2018, 08:46 Uhr

Im „Jungen Orchester NRW“ musizieren Schüler, Laien- und Profimusiker gleichberechtigt.
Im „Jungen Orchester NRW“ musizieren Schüler, Laien- und Profimusiker gleichberechtigt. Foto: pd

Zur Aufführung kommt das Werk, das Felix Mendelssohn Bartholdy zu William Shakespeares „Sommernachtstraum“ komponierte. Eine tragende Sprecher-Rolle kommt dem Schauspieler Claus Dieter Clausnitzer zu, der „Tatort“-Fans als Vater des Hauptkommissars Thiel aus Münster bekannt ist. Ebenfalls im Einsatz: Die Frauenstimmen des „M:LW Festival Chores“.

Das „Junge Orchester NRW“ bietet seit über 30 Jahren begabten Schülern, Studenten und jungen Berufstätigen die Möglichkeit zum Zusammenspiel in einer hoch qualifizierten Besetzung. Universitätsmusikdirektor und Orchester-Gründer Reihl dirigiert selbst. Die Gemeinschaft untersteht keinerlei Institution, fühlt sich aber dem Rhein/Ruhrgebiet verbunden. Das Bestreben, sich bekannten wie auch selten gespielten Werken zu widmen, hat sich über die letzten Jahre bewährt.

Der 2013 gegründete Festivalchor setzt sich zusammen aus Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Münsterland. Dirigent Stephan Lemanski führt den Chor in die fünfte Saison.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5961565?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker