Natalia Wörner liest im Theater Münster
Das Meisterwerk der Unbekannten

Münster -

Die große Unbekannte trägt bewusst nur ein Pseudonym. Elena Ferrante nennt sich eine italienische Schriftstellerin, die sich aus der selbst gewählten Anonymität heraus seit den 1990er Jahren als Romanautorin einen Namen gemacht hat. Das Weverinck-Management Münster lässt in der Reihe „Meister des Wortes“ die in Stuttgart geborene Schauspielerin Natalia Wörner (51) am 17. November (Samstag, 20 Uhr) im Theater Münster „Meine geniale Freundin – Band 1 der Neapolitanischen Saga“ lesen.

Montag, 22.10.2018, 09:54 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.10.2018, 08:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 22.10.2018, 09:54 Uhr
Natalia Wörner liest im Theater Münster: Das Meisterwerk der Unbekannten
Natalia Wörner: Ausstrahlung und Stimme. Foto: Mathias Bothor

Elena Ferrante , schreibt der Veranstalter, habe „ein literarisches Meisterwerk von unermesslicher Strahlkraft geschrieben, ein von hinreißenden Figuren bevölkertes Sittengemälde und ein zupackend aufrichtiges Epos.“ Es geht auch um die „rettende und zerstörerische, die weltverändernde Kraft einer Freundschaft, die ein ganzes langes Leben währt.“ Die Romanfiguren Lila und Elena, ebenso unterschiedlich wie unzertrennlich, leben im Neapel der 1950er Jahre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6128099?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker