Alan Parsons mit 70 Jahren auf Tour
„Eye in the Sky“ im Mittelpunkt

Münster -

Am 20. Dezember wird der britische Musiker, Toningenieur und Produzent 70 Jahre alt. Alan Parsons kommt mit seinem „Live Project“ im Juni 2019 auch nach Münster. Das 35. Jubiläum seines künstlerischen Meilensteins „Eye in the Sky“ hat der inzwischen in den USA lebende „Klangmeister des Progressive Rock“ bereits gefeiert – und stellt genau dieses Album ins Zentrum der neuen Konzerte.

Mittwoch, 19.12.2018, 10:54 Uhr aktualisiert: 19.12.2018, 13:47 Uhr
Alan Parsons war einst in den Abbey-Road-Studios als Assistenz-Toningenieur bei Aufnahmen von Beatles-Alben tätig.
Alan Parsons war einst in den Abbey-Road-Studios als Assistenz-Toningenieur bei Aufnahmen von Beatles-Alben tätig. Foto: L. Paul Mann

Ohne Parsons als Toningenieur wären die Beatles-Klassiker „Abbey Road“ und „Let It Be“ sowie Pink Floyds Meisterwerk „Dark Side Of The Moon“ in der vorgelegten Form kaum denkbar gewesen. Als Musiker gelang es Parsons über Jahrzehnte, erfolgreich Single-Hits wie „Damned If I Do“, „Lucifer“, „Don´t Answer Me“, „Prime Time“ und natürlich „Eye In The Sky“ aus dem gleichnamigen Album vorzulegen. Zehn Stücke aus dem 1982 veröffentlichten Werk nehmen die zentrale Rolle bei seiner Tournee ein.

Ticket-Info

Eintrittskarten für „Alan Parsons Live Project“ am 18. Juni 2019 (Dienstag, 20 Uhr) im MCC Halle Münsterland sind erhältlich im WN-Ticket-Shop am Prinzipalmarkt in Münster, über die WN/Eventim-Ticket-Hotline 01806 / 570 067 (Festnetz 0,20 Euro/Anruf, Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf, 7,50 Euro Service- und Versandgebühr) oder unter wn.de/tickets.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6268641?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker