Jazz-musikalische Tour nach Rom wird in Münster live präsentiert
Italienische Evergreens im Alsmann-Sound

Münster -

Die Götz Alsmann Band bereiste musikalisch Paris und den Broadway in New York. Und dann ging die Jazz-musikalische Tour weiter nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers.

Montag, 22.07.2019, 08:34 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 11:28 Uhr
Götz Alsmann zeigt auf, wie viel Jazz im italienischen Schlager der 1950er und 1960er Jahre steckt.
Götz Alsmann zeigt auf, wie viel Jazz im italienischen Schlager der 1950er und 1960er Jahre steckt. Foto: Fabio Lovino

Das in der tausendjährigen Stadt Rom produzierte neue Album „ Götz Alsmann ... in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann-Band zu den historischen und entscheidenden Orten in der Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat.

Alsmann (Gesang, Piano) und seine Musikerfreunde Rudi Marhold (Schlagzeug), Markus Paßlick (Percussion), Ingo Senst (Kontrabass) sowie Altfrid Maria Sicking (Vibraphon, Xylophon, Trompete) sind am 7. Dezember im MCC Halle Münsterland zu Gast. Sie präsentieren mit individuellen Fassungen die unvergänglichen italienischen Evergreens.

Neujahrskonzert 2019 mit Götz Alsmann im Theater Münster

1/22
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Mit "Viva España!" sind die Konzerte überschrieben - deshalb kam das Sinfonieorchester Münster in Rot-schwarz.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Generalintendant Ulrich Peters begrüßte das Publikum.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sinfonieorchester Münster spielt unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Konzerte im Großen Haus sind restlos ausverkauft - wie hier die Premiere am Neujahrs-Nachmittag.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann erklärte die Stücke und spielte zusammen mit seiner Band und dem Orchester viele Lieder.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Das Sinfonieorchester Münster ist ebenfalls in jedem Jahr dabei.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Begleitet wurde Götz Alsmann nicht nur vom Orchester, sondern auch seiner angestammten Band - hier Percussionist Markus Paßlick.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Generalintendant Ulrich Peters begrüßte das Publikum.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Generalintendant Ulrich Peters begrüßte das Publikum.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sinfonieorchester Münster spielt unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann ist auch 2019 wieder der Star der Neujahrskonzerte im Theater Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Begleitet wurde Götz Alsmann nicht nur vom Orchester, sondern auch seiner angestammten Band - hier Percussionist Markus Paßlick.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Begleitet wurde Götz Alsmann nicht nur vom Orchester, sondern auch seiner angestammten Band.

    Foto: Gunnar A. Pier

Der von zahllosen Tonträgern und zig Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und lateinamerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi.

Ticket-Info & Leser-Vorteil

Eintrittskarten für den Konzertabend „Götz Alsmann ... in Rom“ am 7. Dezember (Samstag, 20 Uhr) im MCC Halle Münsterland sind erhältlich im WN-Ticket-Shop am Prinzipalmarkt in Münster, über die WN/Eventim-Ticket-Hotline 01806 / 570 067 (Festnetz 0,20 Euro/Anruf, Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf, 7,50 Euro Service- und Versandgebühr) oder unter wn.de/tickets . Mit dem Vorteils-Coupon der Westfälischen Nachrichten erhalten Leser beim Kartenkauf im WN-Ticket-Shop 3 Euro Rabatt auf den Ticketpreis. Hier geht es zum Online-Coupon!

...
Ticket-Rabatt sichern

Mit dem Leservorteil der Westfälischen Nachrichten erhalten Leser beim Kauf von Tickets für den Konzertabend „Götz Alsmann ... in Rom“ am 7. Dezember (Samstag, 20 Uhr) im WN-Ticketshop (Prinzipalmarkt 13-14, Münster) 3 Euro Rabatt auf den Ticketpreis. Hier geht es zum Online-Coupon!

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387927?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Hoeneß wütet wie in den 80er-Jahren
Uli Hoeneß 
Nachrichten-Ticker