„emsLIVE“ mit Michael Patrick Kelly
Der Solist genießt die Freiheit

Münster -

Michael Patrick Kelly ist viel unterwegs in diesem Konzert-Sommer. Nach Münster kommt er auch – gemeinsam mit der Berlinerin Eule gastiert er am 13. September (Freitag, ab 18 Uhr) als Gast der Jubiläumsveranstaltung der Konzertreihe „emsLIVE“ im MCC Halle Münsterland. Einen Ersatz für Pop-Sängerin Namika, die wie berichtet aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, gibt es noch nicht.

Mittwoch, 28.08.2019, 09:30 Uhr aktualisiert: 02.09.2019, 08:57 Uhr
Live singt er am liebsten: Michael Patrick Kelly schöpft viel Energie aus den direkten Reaktionen seiner Fans.
Live singt er am liebsten: Michael Patrick Kelly schöpft viel Energie aus den direkten Reaktionen seiner Fans. Foto: Andreas H. Bitesnich

Der 1977 im irischen Dublin geborene Kelly erzählte im Interview mit dieser Zeitung, dass er Anfang der 1990er noch „auf der Straße in Münster gespielt hat.“ Als Teenager und bevor der große Erfolg einsetzte. Er habe noch immer „gute Freunde“ in Münster.

Als Solokünstler zieht das frühere Bandmitglied der Kelly-Family und Coach in der Castingshow „The Voice of Germany“ die Fans an. Und sein Album „iD“ ist mit Platin prämiert, das Album „Human“ erhielt Gold. Dass er gerne auf den Bühnen steht, bewies er auf diversen Konzerten auch im Rahmen von Festivals. „Die Bühne ist mein Element, da bin ich wie ein Fisch im Wasser. Es gibt sehr viel Energie zurück, wenn das Publikum mitsingt und Spaß hat“, sagte Kelly. Und auch dies: „Ich erlebe sowohl beruflich als auch privat gerade eine sehr glückliche Zeit. Vor 20 Jahren war das Musikmachen stressiger, weil ich der musikalische Leiter und Produzent der Family-Band war. Heute genieße ich eine große künstlerische Freiheit.“ Er habe sich bewusst gegen „eine Wiedervereinigung mit meinen Geschwistern entschieden“, um sich solo weiterzuentwickeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6880179?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Klassenausflug zum Klimastreik ist nur die Ausnahme
Besonders die Schülerinnen und Schüler kamen am Freitag mit zahlreichen kreativen, selbst gemalten Transparenten zum Klimastreik auf den Prinzipalmarkt.
Nachrichten-Ticker