Dunja Hayali kommt nach Münster
Persönlichkeit im „Haymatland“

Münster -

Gleich an 25 verschiedenen Orten ist die Moderatorin und Journalistin Dunja Hayali während ihrer großen Herbsttournee zu Gast. Ihre „Tour durchs Haymatland“ bringt sie auch nach Münster. Am 25. Oktober (Freitag, 20 Uhr) tritt die gefragte 45-Jährige im MCC Halle Münsterland auf.

Mittwoch, 02.10.2019, 09:13 Uhr aktualisiert: 07.10.2019, 09:28 Uhr
Dunja Hayali stellt in ihrem Buch und auf ihrer Tour die Frage nach unserem Zusammenleben.
Dunja Hayali stellt in ihrem Buch und auf ihrer Tour die Frage nach unserem Zusammenleben. Foto: Jennifer Fey

2018 erhielt Dunja Hayali das Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement gegen Extremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und für ihre journalistische Arbeit, mit der sie bisweilen aneckt und Diskussionen entfacht. Ganz bewusst.

Dunja Hayali wurde in Datteln als Tochter irakischer Eltern geboren, präsentiert seit 2010 als Hauptmoderatorin das „ ZDF morgenmagazin“, war Co-Moderatorin in „heute journal“ und „heute“. Seit 2015 moderiert sie das Talk-Magazin „dunja hayali“ sowie seit 2018 das „ZDF sportstudio“. Die sozial vielfach Engagierte setzt sich unter anderem als Jurymitglied zum „Julius-Hirsch-Preis“ des Deutschen Fußball-Bundes gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ein. Sie sagt selbst über ihre Erfahrungen: „Ich hatte nie das Gefühl, nicht deutsch zu sein. Erst als ich im Fernsehen auftauchte, begann man, mir meine Heimat abzusprechen. Heute frage ich mich: In welchem Deutschland möchte ich und wollen wir eigentlich leben?“

Deutschland scheint in zwei Lager zu verfallen – hier die Befürworter, dort die Gegner einer offenen, pluralistischen, freiheitlichen Gesellschaft. In ihrem sehr persönlichen Buch fragt Dunja Hayali: Wie können wir gemeinsam das sichern, was auf dem Spiel steht – nämlich unsere liberale Demokratie?

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6971893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker