Neues Programm
Wenn selbst Barth sprachlos ist

Münster -

Nach der absolvierten Ausbildung zum Kommunikationselektroniker nahm der Mann einen anderen Weg. Gut für seine Fans. Mario Barth hat etliche davon und besucht sie jetzt wieder. Sein Programm namens „Männer sind faul, sagen die Frauen“ präsentiert der 47-jährige Komiker und Moderator am 13. Februar (Donnerstag, 20 Uhr) im MCC Halle Münsterland.

Mittwoch, 22.01.2020, 10:30 Uhr aktualisiert: 27.01.2020, 09:26 Uhr
Mit „Berliner Schnauze“ widmet sich Mario Barth einmal mehr dem unerschöpflichen Thema Mann/Frau.
Mit „Berliner Schnauze“ widmet sich Mario Barth einmal mehr dem unerschöpflichen Thema Mann/Frau. Foto: Sebastian Drüen

2020 feiert Barth sein 20. Bühnenjubiläum und geht motiviert wie gehabt den Dingen auf den Grund. In der Umsetzung überlässt er nichts dem Zufall. Eine 40-Mann-Crew inszeniert die Show mit brillanter Optik. Zwei Stunden lang dürfte „Lachen nonstop“ angesagt sein, wenn Barth Alltagssituationen in seiner unnachahmlichen Berliner Art darstellt.

Wer glaubt, das Thema Mann/Frau sei irgendwann erschöpft, der irrt: Der „größte Paartherapeut der Galaxis“ hat mit aller Detailtreue Erstaunliches und Absurdes aus dem Beziehungsalltag von Frauen und Männern zu berichten. Diesmal gibt ihm nicht nur seine Freundin Rätsel auf. Seine Mutter schafft es mit ihrem neuen Smartphone beinahe, den sonst so redegewandten Komiker für einen Moment sprachlos zu machen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7210458?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker