Comedian aus dem Pott
Markus Krebs kommt nach Münster

Münster -

Eine Botschaft verspricht er nicht, dafür aber eine Show voller Pointen der komödiantischen Spitzenklasse. Markus Krebs (49), der Stand-up-Comedian aus dem Pott, braucht nur einen einfachen Stehtisch, den Barhocker und die Flasche Bier für seinen Abend. Sein Programm „Pass auf ... kennste den?!“ zeigt er am 15. März (Sonntag, 19 Uhr) im MCC Halle Münsterland.

Mittwoch, 05.02.2020, 10:00 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 11:10 Uhr
Markus Krebs braucht nicht viel, um sein Programm an Mann und Frau zu bringen. Die Kneipen-Atmosphäre reicht.
Markus Krebs braucht nicht viel, um sein Programm an Mann und Frau zu bringen. Die Kneipen-Atmosphäre reicht. Foto: Manuel Dorn

Das Humor-Prinzip von Krebs pendelt zwischen Kneipen-Kumpel und Witze-Papst. Mit seinem Ruhrpott-Charme bedient er die Humor-Zentren des Publikums. Egal ob intelligente Komik oder kalauernde Wortschöpfungen – in seinem vierten Solo-Programm schreckt der bezopfte Mann mit Sonnenbrille und schwarzer Wollmütze vor keinem Flachwitz zurück.

Krebs, der einst Groß- und Außenhandelskaufmann lernte, ist bekannt für seine gnadenlos-kompromisslosen Pointen-Abfolgen, die ihn innerhalb der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen. In seinem letzten Solo-Programm „Permanent Panne“ folgte Gag auf Gag. Im neuen Programm führt der selbst ernannte „Mann hinter dem Bauch“ diese Tradition fort und sorgt für Lachkrämpfe ohne Atempausen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239191?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker