Besuch im weltbekannten Rubenshaus und Rubens-Stadtführung
Auf Rubens' Spuren durch Antwerpen

8. März 2017 (Mittwoch) - Tagestour - Antwerpen. Antwerpen ist die Stadt der Diamanten, der Mode und natürlich Heimatstadt von Peter Paul Rubens. Geboren wurde der bedeutendste und wohl schaffensfreudigste Barockmaler 1577 in Siegen am Rande des Rothaargebirges. In die flämische Metropole zog er wegen der Liebe – und blieb.

Freitag, 06.01.2017, 13:01 Uhr

Besuch im weltbekannten Rubenshaus und Rubens-Stadtführung : Auf Rubens' Spuren durch Antwerpen
Bedeutendster Barockmaler in seiner Heimatstadt: Rubens in Antwerpen. Foto: © Toerisme Vlaanderen, Kris Jacobs

Reisen Sie mit WN unterwegs am 8. März (Mittwoch) in die lebendige Hafen- und Kunststadt an der Schelde und wandeln Sie auf den Spuren des großen barocken Malerfürsten. Zunächst besuchen Sie das Rubenhaus, Antwerpens meistbesuchtes Museum und eines der bekanntesten Künstlerhäuser der Welt. Es wurde vom Maler 1610, ein Jahr nach der Hochzeit mit Isabelle Brandt , erworben und lässt noch heute auf herrliche Weise das Leben und den Geist von Rubens wieder aufleben. Rubens lebte dort mit seiner Frau und seinen Kindern viele Jahre und verwandelte es langsam in einen wahren Palast, in dem sich auch sein großes Atelier befindet. Erkunden Sie bei einer Führung die außergewöhnliche Sammlung, die eine große Anzahl bekannter Werke des großen Meisters des flämischen Barocks wie Rubens’ Frühwerk „Adam und Eva im Paradies“ oder die „Verkündigung“ enthält, die Rubens –  tief beeindruckt durch die Werke der großen Renaissancemaler – nach seinem Aufenthalt in Italien malte.
Nach dem Besuch des Rubenshauses erwartet Sie der Meister in der Stadt. An schmalen Gassen, Steinmetzhäuschen und Bankierswohnungen vorbei flanieren Sie in Begleitung Ihres Gästeführers durch die historische Altstadt und stoßen allerorts auf die Spuren des bekanntesten Sohnes der Stadt. So auch in der imposanten Liebfrauenkirche, deren schlanker 123 Meter hoher Turm das Stadtbild beherrscht. Zum reichen Schmuck der Kirche zählen vier Altarbilder von Rubens: „ Mariä Himmelfahrt “, „Kreuzaufrichtung“, „Kreuzabnahme“ und „Auferstehung Christi“. Die Intensität und Dynamik dieser Darstellungen, faszinieren den Betrachter noch heute. Neben der Kathedrale steht das bekannte Rubens-Denkmal, das den Künstler in der Pose eines gönnerhaften Edelmannes zeigt. Zum Abschluss können Sie die spezielle Atmosphäre der flämischen Metropole eigenständig genießen, die neben zahlreichen Kulturerben auch ausgezeichnete Boutiquen und charmante Cafés bietet. Für Abonnenten kostet diese Fahrt 89,90 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen 99,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 8. März 2017 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz; 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Rubenshaus, Mittagessen, Stadtführung Antwerpen, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/ 690-9405 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4541789?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F4603420%2F1920245%2F4377219%2F
Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Neue TV-Show: Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Nachrichten-Ticker