Ferienspaß in der City
Truck-Stopp: Rund ums „Ferien-Mobil“ gehts munter weiter

Mittwoch, 27.07.2011, 15:07 Uhr

Ahlen - „Vier gewinnt“ - das ist auch was für die, die eigentlich nur vorbeischauen wollen, um zu sehen wie es läuft. Stadtmarketingchef Heri Klas und LBS-Gebietsleiter Oliver Wecker haben am Mittwochvormittag vor dem monströsen Ferien-Truck, den LBS und „Ahlener Zeitung“ für zwei Tage vor der Marienkirche geparkt und ausgepackt haben, um Ferienstunden zu versüßen, selbst ihren Spaß.

„Die Kinder vergnügen sich. Es wird sehr gut angenommen“, freut sich Klas, der die professionelle Betreuung lobt und gedanklich schon ein Jahr weiter ist. Im nächsten Sommer will er Vereine, Kindergärten und andere Gruppen auf die Bühne holen. Der Umzug des Trucks vom Markt- zum Marienplatz habe sich bewährt. Viele, die sonst vielleicht am Marktplatz und demzufolge auch am Ferienmobil vorbeigelaufen wären, sitzen plötzlich auf flinken Bobby-Cars, toben auf der Hüpfburg, kickern oder lassen sich am Ende des Parcours ihren Belohnungsbeutel aushändigen.

LBS-Gebietsleiter Oliver Wecker, sichtlich zufrieden mit der Resonanz, lobt den pädagogischen Wert: „Weg von PC und Fernseher. Hier bewegen sich die Kinder und sind selbst aktiv. Genau das wollen wir erreichen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/76121?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F70860%2F
Nachrichten-Ticker