Physiker Prof. Weinheimer erklärt Kindern Neutrinos
Geisterstunde im großen Hörsaal

Münster -

Was genau ein Neutrino ist, kann längst nicht jeder Erwachsene erklären. Rund 500 Mädchen und Jungen im großen Hörsaal wissen nach der Kindervorlesung von Prof. Christian Weinheimer Bescheid

Sonntag, 25.11.2012, 14:11 Uhr

Physiker Prof. Weinheimer erklärt Kindern Neutrinos : Geisterstunde im großen Hörsaal
Hier geistern Neutrinos durch den Hörsaal. Prof. Christian Weinheimer (kleines Bild) erklärte, was es mit den Teilchen auf sich hat. Foto: Matthias Ahlke

Stefan Bauer , Daniel Winzen und Jan Behrens, normalerweise Physiker von Beruf, hatten gestern Nachmittag im großen Hörsaal der Universität die Lizenz zum Spuken. Wenn man nämlich etwa zehnjährigen Kindern erklären will, was ein Neutrino ist, bedarf es einer Menge Kreativität. So ließ Prof. Christian Weinheimer von der Uni Münster zur großen Begeisterung seiner „Hörer“ seine Mitarbeiter in Gespenster-Kostümen, umwickelt mit verschieden farbigen Lichterketten durch den Hörsaal geistern. So, wie die winzigen Teilchen, die von der Sonne ausgesendet werden, durchs Universum schwirren und dabei sogar durch ganze Planeten hindurchwandern.

Mit Kreativität Wissen vermitteln

Dank Christian Weinheimer und seinem Team, das noch von Stefan Bauer komplettiert wurde, haben die Kinder jetzt sogar eine Ahnung von einer so komplizierten Sache wie Quantenphysik. Weil in der Physik alles messbar sein muss, was bewiesen sein soll, erfuhren die jungen Studenten auch gleich, wie die superleichten Neutrinos, die sich auf dem Weg von der Sonne zur Erde verändern, überhaupt nachzuweisen sind.

Prof. Weinheimer und sein Team waren für den Innenausbau der genauesten Waage der Welt zuständig, die in Karlsruhe die Neutrino-Teilchen in einem riesigen Vakuum-Behälter nachweist. Was ein Vakuum bedeutet, erfuhren die Kinder ebenfalls. Weinheimer entzog einem Behälter mit einem Schokokuss die Luft und ließ die Süßigkeit gigantisch anwachsen: Riesenjubel und Applaus im Hörsaal. „So macht Physik Spaß“, schwärmte am Ende auch ein Vater, der sich noch mit Grausen an seinen Schulunterricht erinnerte. Und Julius (9) war sicher: „Ich werde auch Neutrino-Forscher.“

Bei der nächsten Kinderuni geht es um ein berühmtes Buch: Der Anglist Prof. Hermann-Josef Real erklärt am 21. Dezember „Das Geheimnis hinter Gullivers Reisen“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2856655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F70675%2F70696%2F
Nachrichten-Ticker