Chemiker Uwe Karst spricht zum Thema „Es werde Licht“
Weihnachts-Vorlesung mit leuchtender Überraschung

Münster -

Ob Kerzen oder Lichterketten: Eine festliche Beleuchtung gehört zu Weihnachten wie der Tannenbaum oder das Christkind. „Es werde Licht – chemisches Leuchten in der Vorweihnachtszeit“ ist deshalb auch das Thema der Weihnachtsvorlesung der Kinder-Uni am Freitag (18. Dezember) mit Chemiker Uwe Karst. „Es wird spannend“, verspricht er.

Dienstag, 15.12.2015, 08:12 Uhr

Der Chemiker Uwe Karst lädt am Freitag zur Kindervorlesung ein.
Der Chemiker Uwe Karst lädt am Freitag zur Kindervorlesung ein. Foto: kv

Mithilfe von Flammen, Lampen und Co. zeigen er und sein Team vom Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Münster den Junior-Studierenden, wie Licht entsteht. Los geht es ab 16.15 Uhr im Hörsaal H1 am Schlossplatz.

„Wenn Licht weiß erscheint, sind verschiedene Farben daran beteiligt“, erklärt Uwe Karst. Diesen Effekt machen sich beispielsweise optische Aufheller im Waschpulver zunutze: Die lila leuchtenden Farbstoffe kompensieren unter dem Einfluss von UV-Licht den Gelbstich von Textilien – durch Fluoreszenz wirkt Weißes noch weißer.

Warum glüht heißes Eisen rot, warum leuchtet die Sonne weiß und warum sind Glühbirnen verboten worden? Uwe Karst wird den jungen Studierenden auch diese Fragen beantworten: „Weil die eigentlich harmlosen Glühbirnen nicht nur Licht, sondern vor allem Wärme produzierten, verbrauchten sie zu viel Energie. Deshalb werden sie heute durch sparsamere Alternativen wie LED- oder Energiesparlampen ersetzt.“

In Spielzeug, bei Leuchtkäfern oder in der Seenotrettung entsteht Licht dagegen direkt durch eine chemische Reaktion: Wenn zwei Stoffe aufeinandertreffen, zeigt sich das in einem charakteristischen Leuchten. „Wie genau, das können unsere Zuhörer am Ende selbst ausprobieren“, verrät Uwe Karst. „Zur Weihnachtsvorlesung bringen wir nämlich kleine leuchtende Geschenke mit.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3687785?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F70675%2F70696%2F
Nachrichten-Ticker