Talkrunde zum Projektauftakt
Partner bringen ihr Fachwissen ein

Das Medienprojekt Klasse! hat in der Region drei starke Partner: die Sparkasse Münsterland Ost, die LBS West und die Sparkasse Westmünsterland. Seit Jahren unterstützen sie das Projekt nicht nur finanziell, sondern auch mit ihrem Fachwissen. So wird den Klasse!-Klassen unter anderem ein Bewerbertraining angeboten.

Mittwoch, 28.11.2018, 08:32 Uhr aktualisiert: 28.11.2018, 08:34 Uhr
Gaben den Startschuss (v.l.): Wolfgang Kleideiter (stellvertretender WN-Chefredakteur), Robert Klein (Sparkasse Westmünsterland), Uwe Koch (Sparkasse Münsterland Ost), Dr. Eduard Hüffer (Geschäftsführung Aschendorff Verlag), Matthias Pape (LBS West), Beate Schräder und Doerthe Rayen.
Gaben den Startschuss (v.l.): Wolfgang Kleideiter (stellvertretender WN-Chefredakteur), Robert Klein (Sparkasse Westmünsterland), Uwe Koch (Sparkasse Münsterland Ost), Dr. Eduard Hüffer (Geschäftsführung Aschendorff Verlag), Matthias Pape (LBS West), Beate Schräder und Doerthe Rayen. Foto: Gunnar A. Pier

Den Partnern geht es bei der Unterstützung aber um mehr als bloßes Sponsoring. Das machten Dr. Uwe Koch ( Sparkasse Münsterland Ost ), Robert Klein (Sparkasse Westmünsterland) und Matthias Pape ( LBS West ) bei einer lockeren Talkrunde im Rahmen des Klasse!-Auftakts deutlich. Wolfgang Kleideiter, stellvertretender Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten, horchte bei den Partnern nach, warum sie das Projekt fördern.

Die Sparkasse Münsterland Ost habe das Ziel, dass die Region wachse. „Das geht nur, wenn die Menschen informiert sind“, erläuterte Uwe Koch und bekam viel Zustimmung von Robert Klein. Matthias Pape findet vor allem wichtig, die Medienkompetenz der Schüler zu fördern. „Was ist eine richtige Nachricht, und was ist eine falsche?“, formulierte er eine zentrale Frage.

Von den „Bonbons“, die auf die Klassen warten, steht bei den Partnern die Schüler-Pressekonferenz hoch im Kurs. „In dem Format treffen Sparkasse und Journalisten ja auch sonst aufeinander“, merkte Robert Klein an. In diesem Jahr geht es bei der Pressekonferenz um „Europa“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6219875?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F57558%2F5490501%2F
Nachrichten-Ticker