Sa., 25.01.2020

Schüler-Interview mit der niederländischen Schriftstellerin Johanna Reiss „Hass ist nicht cool“

Johanna Reiss, Autorin mit Wurzeln in Winterswijk, lebt in New York "Im Fenster der Himmel"

1000 Tage und 1000 Nächte lebten Annie und ihre zehn Jahre ältere Schwester Sini im Schlafzimmer einer Bauernfamilie in Usselo. Die Erlebnisse aus dieser Zeit hat Annie viele Jahre später aufgeschrieben. Da lebte die Niederländerin in New York, war verheiratet und hatte zwei Töchter. Im Interview mit dem Schüler-Redaktionsteam erzählt Johanna Reiss von ihrem Buch, ihrer Kindheit.

Sa., 25.01.2020

27. Januar: Das bereiten die Schulen vor Projekte im Überblick

Zum vierten Mal gestalten Schülerinnen und Schüler aus Münster die Gedenkstunde am 27. Januar.

Münster - Anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages am 27. Januar (Montag) haben Münsters SchülerInnen an ihren Schulen viele verschiedene Projekte vorbereitet, um an die Verbrechen während der Nazi-Zeit zu erinnern. Auf dem Platz des Westfälischen Friedens wird es um 11.30 Uhr eine zentrale Gedenkveranstaltung mit Oberbürgermeister Markus Lewe geben. Von Pauline Wentrup und Lina Möllers


Fr., 09.02.2018

Zeitgemäße Erinnerungskultur Annette-Gymnasium gedenkt der Holocaustopfer

Zeitgemäße Erinnerungskultur: Annette-Gymnasium gedenkt der Holocaustopfer

Münster - „Inhaltsfeld 5: Die Zeit des Nationalsozialismus – Voraussetzungen, Herrschaftsstrukturen, Nachwirkungen und Deutungen“: So lautet der Themenkomplex des Nationalsozialismus im Kernlehrplan für Gymnasien in der Sekundarstufe II. Wie ist diese nüchterne Klassifizierung mit Leben zu füllen? Wie soll eine zeitgemäße Erinnerungskultur aussehen? Von Grundkurs Geschichte Q2 des Annette-Gymnasiums


Fr., 09.02.2018

Buchempfehlung Anne Franks Tagebuch

Buchempfehlung: Anne Franks Tagebuch

Die Notizen von Anne Frank sind vielen Schülern nur aus dem Geschichtsunterricht bekannt. Aber werden sie auch tatsächlich noch gelesen? Sarah Reckels ist der Meinung, dass die Tagebuchnotizen von Anne Frank immer noch zu empfehlen sind. Sie bieten einen genauen Einblick in den Alltag jüdischer Familien zur Zeit des Nationalsozialismus. Von Sarah Reckels


Fr., 09.02.2018

Gemeinsam Erinnern Erinnerungsgang zu Lebensstationen von Erich Waldeck

Gemeinsam Erinnern: Erinnerungsgang zu Lebensstationen von Erich Waldeck

Was haben wir vor? Wir führen einen Erinnerungsgang durch, bei dem wir wichtige Lebensstationen von Erich Waldeck (geboren am 17.05.1915, ehemaliger Schüler des Schlaun-Gymnasiums von 1925-1931) und seiner Familie aufsuchen. Von Alexander Kerkau und Sebastian Weyer (Schlaun-Gymnasium)


Fr., 09.02.2018

Kurz & Knapp Begriffe des Nationalsozialismus

Kurz & Knapp: Begriffe des Nationalsozialismus

Münster - Von "Alliierte" bis "NSDAP" - Die Gesamtschule Mitte erklärt kurz und knapp die wichtigsten Begriffe des Nationalsozialismus. Von Gesamtschule Mitte


Fr., 26.01.2018

Erinnerung an die Opfer eines grausamen Regimes Allgemeines zum Gedenktag

Der Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust fand am 27. Januar 2018 statt. Weltweit wird an die 5,6 Millionen Opfern gedacht. Dieser Tag erinnert an alle Opfer eines grausamen Regimes.


Fr., 26.01.2018

Erinnerungsgang von Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Alexander denkt an seinen Ur-Opa

Alexander Schenk (vorne) vor seinen Mitschülern im Geschwister-Scholl-Gymnasium denkt oft an seinen georgischen Urgroßvater, der im Zweiten Weltkrieg von deutschen Soldaten erschossen wurde.

Mein Name ist Alexander Schenk und ich gehe in die 7. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Münster. Als unsere Lehrerin Dorothee Vagedes fragte, ob wir Interesse hätten, das „Scholl“ beim Holocaust-Gedenktag der Schulen in Münster zu vertreten, musste ich an meine Familie denken.


Fr., 26.01.2018

Gibt es richtiges Erinnern? Respektvoll mit der Vergangenheit umgehen

Das Holocoaust-Denkmal in Berlin stand im Mittelpunkt des Kunstprojekts „Yolocaust“ von Shahak Shapira.

Erinnern Sie sich noch an das Projekt „Yolocaust“? Der Künstler Shahak Shapira hat Anfang 2017 dafür Social-Media-Bilder von Personen bearbeitet, die in dem Holocaust-Denkmal in Berlin posierten. Dabei ersetzte er jeweils die Gedenkstätte durch Bilder, die den Holocaust und KZ-Opfer zeigten. Von Lea Heißenstein und Gina Reppien (Kant-Gymnasium)


Fr., 26.01.2018

Klasse!-Redaktionsteam Fleißiges Team mit guten Ideen

Das Redaktionsteam mit Jugendlichen von verschiedenen münsterischen Schulen hat fleißig gearbeitet. Ihre Artikel lesen Sie auf dieser Seite und im Online-Bereich unserer Zeitung.

Das Erinnern an die Opfer des Nationalsozialismus findet in Münster an diesem Freitag (26. Januar) statt. 


Fr., 26.01.2018

Stolpersteine Ein dezentrales Mahnmal

Stolpersteine : Ein dezentrales Mahnmal

Stolpersteine sind ein Kunstprojekt aus dem Jahr 1992 von Gunter Demnig. Der Künstler ist 1947 in Berlin geboren worden. Seine Steine sind kleine Gedenktafeln im Boden, die an Opfer des Holocausts erinnern.  Von Jan Schneider und Finn Kühne


Fr., 26.01.2018

Gedenken an einen früheren „Mitschüler“ Auf den Spuren von Erich Waldeck

Schlaun-Schüler bei der Recherche

Er war ein Schlaun-Schüler, mit dem wir uns heute gut verstehen würden: freundlich, beliebt und lustig: Erich Waldeck, geboren am 17. Mai 1915. Anlässlich des gemeinsamen Gedenkens führt der Geschichtskurs des Schlaun-Gymnasiums (Klasse 8) einen Erinnerungsgang zu Lebensstationen von Erich Waldeck und seiner Familie durch.  Von Alexander Kerkau und Sebastian Weyer


Fr., 26.01.2018

Kommentar Nationalsozialismus: Thema der Vergangenheit?

Kommentar: Nationalsozialismus: Thema der Vergangenheit?

Ein deutsches Klassenzimmer. Der Lehrer verkündet das neue Thema: „Nationalsozialismus.“ Bedrückte, leicht genervte Stille folgt. Viele Schüler denken sich: „Nicht schon wieder!“ 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wächst eine Generation heran, für die der Nationalsozialismus nur ein weiteres Kapitel im Geschichtsbuch ist. Von Julia Gosing und Anne Mensing


Fr., 26.01.2018

Videoprojekt Abschied für immer

Videoprojekt: Abschied für immer

Schüler der Klasse 9e2 des Pascal-Gymnasiums haben in einem Videoprojekt versucht, sich in die Lage von Jugendlichen in der Zeit des Nationalsozialismus hineinzuversetzen und drehten dafür Abschiedsfilme.