Programm
Selbstständiges Ensemble-Singen schult

Montag, 09.08.2010, 19:08 Uhr

Münster - Ein Instrumentalwerk , dessen Melodie durch gesangliche, liedhafte Schönheit besticht - dies bezeichnet seit der Romantik der Begriff „ Cantilena “. Cantilena nennt sich auch ein Vokalensemble, das bei der Westfälischen Schule für Musik angesiedelt ist und in dem überwiegend Studentinnen aktiv sind.

Unter der Leitung von Rita Stork-Herbst hat sich das Ensemble, das sich an dem Festival „Neue Wände“ beteiligt, in den letzten drei Jahren ein vielseitiges Repertoire erschlossen: von Schütz über Schumann und Mendelssohn bis hin zu Holst und den Comedian Harmonists. Die Sängerinnen sind Susanne Meyer , Marie Wibbe, Mirjam Müskens, Maike Schulze-Beusingsen, Maria Schors, Ilenana Miron, Damaris Kläs, Ursula Paul, Bettina Voussen und Anja Kossow. Das Piano spielt Christoph Bookmeyer. Cantilena versteht sich als solistisches Ensemble, in dem jede Stimme eigenverantwortlich zu einem musikalischen Gesamtklang beiträgt. „Es ist wichtig, nicht nur allein zu singen“, sagt Leiterin Rita Stork-Herbst, Fachbereichsleiterin für Gesang an der Musikschule und Dozentin am Institut für Musikpädagogik der Wilhelms-Universität. „Selbstständiges Ensemble-Singen schult ungemein.“

» Beim Festival „Neue Wände - Studentische Kultur an den Städtischen Bühnen“ gestaltet Cantilena gemeinsam mit dem Barockensemble und der Gesangsgruppe Voiceprint am 30. Oktober um 19 Uhr ein Konzert im Theatertreff

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/78312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F70560%2F70612%2F
Nachrichten-Ticker