Programm
Trommeln beim „Tapetenwechsel“

Montag, 09.01.2012, 11:46 Uhr

Münster - Münsters Hochschulen sind ein Magnet für junge Studierende aus der ganzen Welt, so auch aus Korea. Unter dem Namen „Pungmulnori“ hat sich in Münster eine Musikgruppe gebildet, die sich der koreanischen Trommelmusik widmet.

Pungmulnori-Musik wurde ursprünglich von koreanischen Bauern und bei Dorffesten gespielt. Die münsterische Trommelgruppe unter Leitung bei Yun Dong-Hyeon, in der Studierende und Nicht-Studierende aktiv sind, hat inzwischen auch Deutsche und Japaner in ihren Reihen. „Durch die Musik kommen die Menschen sich näher und lernen sich besser kennen und verstehen“, heißt es in einer Pressemitteilung zum Hochschulfestival „Neue Wände“, bei dem die Pungmulnori-Trommler auftreten. Aufgeführt werden sollen traditionelle Stücke, die als „dynamisch und gleichzeitig sanft“ beschrieben werden.

» Die koreanische Trommelmusik ist Teil der Abschlussveranstaltung „Tapetenwechsel“ beim Festival. Der Termin: 31. Oktober um 20 Uhr im Großen Haus der Städtischen Bühnen. Karten für alle „Neue Wände“-Veranstaltungen gibt es ab Montag (6. September) in der WN-Geschäftsstelle, Prinzipalmarkt 13/14.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/78206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F70560%2F70612%2F
Nachrichten-Ticker