Fr., 30.11.2018

Auftakt zur Spendenaktion 2018 Ihre Hilfe kommt an!

Auftakt zur Spendenaktion 2018: Ihre Hilfe kommt an!

Die traditionelle Spendenaktion der Westfälischen Nachrichten in der Vorweihnachtszeit hat auch in diesem Jahr vier Projekte ausgesucht, die Unterstützung verdienen.

Mi., 05.12.2018

Wünschewagen des ASB Einmal noch zurück ins Leben

Die beiden gelernten Krankenschwestern Pia Robers (l.) und Franziska Burlage betreuen die Fahrgäste im Wünschewagen.

Münster - Es ist ein Highlight – und zwar häufig das letzte im Leben. Wir haben uns umgehört und angesehen, wie eine Fahrt mit dem Wünschewagen abläuft. Von Björn Meyer


WN-Spendenaktion: Wo Wünsche in Erfüllung gehen

WN-Spendenaktion: Damit die letzte Sehnsucht erfüllt wird


Sa., 08.12.2018

Anker in größter Not Freundeskreis finanziert Projekt für schwerstkranke Kinder

Heute können sie alle bei Henrys Nachuntersuchung lachen: Kinderonkologin Dr. Heike Thorer (l.), Prof. Dr. Dr. Birgit Burkhardt, die die Knochenmarktransplantation bei dem Kleinen vornahm, und dessen Vater Ingo Arens. Vor zwei Jahren hing Henrys Leben indes am seidenen Faden.

Münster - Chemotherapie und Knochentransplantation belasten die kleinen Patienten aufs Äußerste. Die Freundeskreis KMT Münster finanziert aus Spenden Spielzeug, pädagogische Betreuung und vieles mehr, um die Zeit der Isolation zu erleichtern. Der kleine Henry gehört zu jenen, die es geschafft haben. Von Karin Höller


Trainingsgeräte für Knochenmark-Transplantationszentrum: Krebspatient radelt 900 Kilometer im Uni-Klinikum

Siegfried Kornacki überlebt nach Knochenmarktransplantation: Der Glaube und die Kunst haben ihn gerettet

WN-Spendenaktion: Die Isolation überstehen


Di., 11.12.2018

Unterstützung für Kinderhospiz in Lublin Bruder Filip begleitet letzte Etappe

Bruder Filip leitet das Kinderhospiz „Der kleine Prinz“.

Lublin - Seit mehr 20 Jahren versorgt das Kinderhospiz „Der kleine Prinz“ in Lublin schwerstkranke Kinder. Der Förderverein Münster-Lublin sammelt unter anderem dafür Spenden. Von Dirk Anger


Förderverein unterstützt Schulen in Lublin: Gute Arbeit – mäßige Ausstattung

Spendenaktion: Lublin: Warmes Wasser am Zufluchtsort

WN-Spendenaktion: Förderverein will in Lublin helfen


Mo., 03.12.2018

WN-Spendenaktion Im Alter auf Zack bleiben

Peter Schilling (l.) kommt einmal pro Woche zum Seniorentreff in die Familienbildungsstätte. Von den neun geistig behinderten Senioren hat fast keiner Lesen oder Schreiben gelernt, weil es früher kaum Zugang zu Bildung für Behinderte gegeben hat.

Münster - Bildung für behinderte Menschen ist wichtig – auch im Alter. Das zeigt ein Besuch im Seniorentreff der Familienbildungsstätte. Was er noch zeigt? Zum Beispiel eine spontane Gesangseinlage. Von Pjer Biederstädt


WN-Spendenaktion: Wertvolles Wissen weitergeben: Zu Gast bei der Fabi-Volkstanzgruppe

WN-Spendenaktion: Recht auf Bildung kennt keine Grenzen


Folgen Sie uns auf Twitter