Sa., 23.12.2017

WN-Spendenaktion 2017 Eine-Welt-Kreis St. Nikolaus freut sich über Spendenbereitschaft

Dieses Mädchen im Dorf Bela in Nepal besucht eine der Schulen, die bereits durch den ÖWK mitfinanziert wurde. Ohne Bildung droht vielen Kindern im Himalaya eine Zukunft in Armut.

Münster-Wolbeck - Die Himalaya-Region ist aus Sicht des Münsterlands auf der anderen Seite der Welt – dennoch nehmen die Menschen hier vielfach Anteil am Unglück derer, die in Nepal bei einem Erdbeben im Jahr 2015 beinahe alles verloren haben. Von Markus Lütkemeyer

Di., 12.12.2017

WN-Spendenaktion Besser für Umwelt und Gesundheit

Geheizt und gekocht wird in Nepal häufig immer noch mit Brennholz. Biogas ist schonender für die Gesundheit und die Umwelt: In einem großen Betonbottich wird der Dung gesammelt und vergärt. Das Gas wird über Rohre zu einem Gaskocher geleitet.

Münster-Wolbeck - Eine alte Frau schleppt einen riesigen Korb mit Brennholz auf ihrem Rücken in das Dorf. Den ganzen Tag war sie unterwegs und hat das Holz gesammelt, sie krümmt sich unter der schweren Last. In Nepal ist das ein vertrauter Anblick. Brennholz ist dort noch immer der wichtigste Energieträger. Vereine wie der ÖWK wollen das ändern. Von Markus Lütkemeyer


Do., 23.11.2017

Dank des ÖWK werden Kleinbauern in Nepal seltener lungenkrank Biogas statt Brennholz

Der Bauer Dhan Bahadur Shresta mit seiner Biogasanlage. Im Hintergrund ist der Rohbau der Shree Narayan Primary School zu sehen – sie wurde ebenfalls vom ÖWK errichtet.

Münster-Wolbeck - Früher hatte die Familie Shresta häufig Husten. Wenn das Holzfeuer brannte, hing schwerer Rauch in ihrem einfachen Lehmhaus. Doch nun steht Dhan Bahadur Shresta stolz vor seiner neuen Biogasanlage – für den Kleinbauern in Nepal verändert sie alles. Und dem Klima hilft sie auch. Von Markus Lütkemeyer


Di., 14.11.2017

Der ÖWK St. Nikolaus baut in Nepal zerstörte Schulen wieder auf Das Beben und die Bildung

Die Naturkatastrophe hat ihre Schule dem Erdboden gleichgemacht: Doch ohne Bildung droht diesen Kindern im Distrikt Kavre eine ungewisse Zukunft. Die Perspektivlosigkeit treibt die Menschen in die Städte, wo sie im sozialen Elend stranden.

Münster-Wolbeck - Ein schweres Beben hat 2015 viele Schule in Nepal dem Erdboden gleich gemacht: Doch ohne Bildung droht den Kindern eine ungewisse Zukunft. Die Perspektivlosigkeit treibt die Menschen in die Städte, wo sie im sozialen Elend stranden. Von Markus Lütkemeyer


Sa., 04.11.2017

Schulen für das Dach der Welt ÖWK seit 16 Jahren in Nepal im Einsatz

Von den Projekten des ÖWK profitieren Familien in Nepal doppelt – gebaut werden Schulen und Biogasanlagen.

Münster-Wolbeck - Das Dach der Welt geriet 2015 ins Wanken. Die beiden Erdbeben im Himalaya gelten als die schlimmste Katastrophe in der Geschichte Nepals. Sogar der Mount Everest, der höchste Berg der Welt, verschob sich damals um drei Zentimeter nach Südosten. Von Markus Lütkemeyer


1 - 5 von 5 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.