Mi., 21.12.2011

Mehr Platz für Krisenarbeit Brückenteam und Familienhaus danken WN-Lesern / Starthilfe für ersehnten Neubau

Münster - Was die WN-Leser bislang für die Erweiterung des Familienhauses gespendet haben, „ist mehr als wir zu hoffen gewagt haben“, gesteht Dr. Margit Baumann-Köhler. „Wir sind überglücklich und werden nun im kommenden Jahr das Gebäude für das Brückenteam auf dem Familienhaus-Gelände in Angriff nehmen können. Aus dem Traum und dem lang Ersehnten kann nun Realität werden.“

Do., 10.11.2011

Spuren aus Leons Leben Krebskrankes Kind und seine Familie wurden vom Brückenteam intensiv betreut

Münster - Auf dem Tisch liegen Klangwürfel, Holzspielzeug und ein Blatt Papier mit den rot gestempelten Abdrücken zweier kleiner Hände und Füße. Ein unendlich wertvoller Schatz, der die Erinnerung an wunderschöne Stunden mit Leon (Name geändert) konserviert.


Mo., 31.10.2011

Versorgungsnetzwerk des Familienhauses Hilfe für schwerkranke Kinder

Münster - Lara (Name geändert) hat gelitten und gekämpft und schließlich den Krebs besiegt. Das gelingt nicht allen Kindern, deren Eltern im Familienhaus betreut werden. Dass sie aber nicht in steriler Klinikatmosphäre, sondern zu Hause im Kreise ihrer Familien die letzten Wochen würdevoll leben können und ihnen die letzte Etappe auf ihrem Leidensweg so angenehm wie möglich... Von Karin Höller


1 - 3 von 3 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.