Mi., 25.12.2019

Nimas – Bildungschancen für alle Kinder Kultur und handfeste Hilfe

Nimas öffnet Kindern die Welt der Kunst.

Münster - Bildungschancen für alle Kinder – das hat sich Nimas auf die Fahnen geschrieben. Drei Projekte hat Nimas dazu ins Leben gerufen. Im neuen Jahr sollen eigens für Grundschulen neue Angebote aufgelegt werden. Von Katrin Jünemann

So., 15.12.2019

WN-Spendenaktion Bildungsprojekt Nimas: Unterstützung auf dem Lebensweg

Dr. Tannaz Westerberg (l.) und Dr. Sabine Wolf wünschen sich, mit ihrem Bildungsprojekt Nimas viele Kinder und Jugendlichen erreichen zu können, um ihnen den Weg in ein möglichst chancenreiches Leben zu ebnen. 

Münster - Der Verein Nimas möchte Kindern den Weg in ein sorgenfreies Leben ebnen – durch Chancengleichheit von Beginn der Schulzeit an. Deshalb liegt der Fokus auf der Schul- und Weiterbildung von Kindern und Jugendlichen aus wirtschaftlich schwachen Familien sowie von Flüchtlingskindern. Von Katrin Jünemann


Di., 03.12.2019

Nimas-Projekt setzt auf kleine, aber regelmäßige Spenden „Ein Euro macht Schule“

„Ein Euro macht Schule“ – so benennt Nimas eines seiner Vereinsprojekte: Nimas wirbt dabei um kleine, aber regelmäßige Spenden, um schulische Förderung sowie darum, soziale und kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.

Münster - Ausbildungsförderung, Schul- und Weiterbildung von Kindern und Jugendlichen aus wirtschaftlich schwachen Familien sowie von Flüchtlingskindern – das hat sich der Verein Nimas auf die Fahnen geschrieben. Von Katrin Jünemann


Di., 26.11.2019

Nimas stellt die neue Heimat Münster vor Reise in die Stadtgeschichte

Münsters Geschichte und Stadtkultur stehen bei den „interkulturellen Reisen“, die der Verein Nimas anbietet, im Mittelpunkt. Auch der Mühlenhof gehört zu den Zielen.

Münster - Die „Interkulturelle Reise“ ist ein Projekt von Nimas, das 2015 entstand. „Die neue Heimat Münster soll den Kindern und Jugendlichen räumlich, historisch und kulturell nähergebracht werden“, erklärt Dr. Sabine Wolf (70) vom Nimas-Vorstand. Von Katrin Jünemann


Sa., 16.11.2019

WN-Spendenaktion Zeit, etwas zurückzugeben

Dr. Sabine Wolf (l.) und Dr. Tannaz Westerberg sind die Vorsitzenden des Vereins „Nimas“, der Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg unterstützt. Das Projekt „Nicht selbstverständlich“ setzt beim Schulstart an – und stattet Mädchen und Jungen mit Schulmaterialien aus.

Münster - Der Verein „Nimas“ hilft Kindern in Problemlagen. Dr. Tannaz Westerberg kann ein Lied davon singen. 1985 flüchtete ihre Familie mit beiden Töchtern aus dem Iran nach Deutschland. Jetzt ist es für die Zahnärztin an der Zeit, etwas zurückzugeben. Von Katrin Jünemann


Mo., 04.11.2019

Verein unterstützt Kinder und Jugendliche Chancen durch Bildung

Tannaz Westerberg unterstützt mit dem Vereine „Nima’s“ Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich schwachen Familien, Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund und aus Flüchtlingsfamilien auf ihrem schulischen und beruflichen Ausbildungsweg.

Münster - Das Ziel des Vereins „Nimas“ ist es, Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich schwachen Familien, aus Familien mit Migrationshintergrund und aus Flüchtlingsfamilien auf ihrem schulischen und beruflichen Ausbildungsweg zu unterstützen. Von Katrin Jünemann


1 - 6 von 6 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.