Grafik: Oenning, Pappenheim

Termine im Überblick

WN unterwegs

Erkunden Sie die eigene Heimat oder freuen Sie sich auf eine Kurzreise zu überregionalen Highlights:
Programmheft Juli bis Dezember 2019
Programmheft Januar bis Juni 2020

Anmeldung und Beratung:
Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter 0251.690-90 90 82 oder per E-Mail an wn@chrono-tours.de

Veranstalter: chrono tours GmbH

Atemberaubendes Südafrika

Foto: © South African Tourism

Traumreise in die Kapregion mit Helikopterflug und Krüger-Nationalpark

Atemberaubendes Südafrika

So., 01. Dezember 2019 bis Fr., 13. Dezember 2019

Zeiten folgen

Abonnenten: 4.995 Euro im DZ; Normalpreis: 5.295 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 795 Euro

Südafrika

Erleben Sie eines der vielfältigsten und faszinierendsten Länder der Erde, das durch seine Gegensätze begeistert: Südafrika - das "schönste Ende der Welt“.

mehr lesen

Vom 1. bis 13. Dezember 2019 (Sonntag bis Freitag) wartet eine unvergessliche Traumreise auf Sie, bei der Sie die malerische Kapregion und den wilden Krüger Nationalpark bei einem spektakulären Reiseprogramm zur besten Reisezeit entdecken. Neben dem Kap der Guten Hoffnung, einer Seilbahnfahrt auf den Tafelberg, einer Weintour durch die unvergleichlichen Winelands und einem atemberaubenden Helikopterflug über Kapstadt dürfen Sie sich in einem luxuriösen Privatreservat mitten im Krüger-Nationalpark auf die „Big Five“ freuen. Ihre Reise beginnt am Frankfurter Flughafen, wo Sie von Ihrem WN-Gastgeber in Empfang genommen werden, der Sie die gesamte Reise über begleitet und in Südafrika durch einen lokalen deutschsprachigen Reiseleiter unterstützt wird, der tiefe Einblicke in die Traditionen des Landes gibt. Die ersten vier Tage in Südafrika verbringen Sie in den Winelands, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der traumhaften Kapregion ganz entspannt zu erkunden. Ausgehend von Ihrem komfortablen Vier-Sterne-Hotel am Fuße der Weinberge erleben Sie eine Weintour in einer historischen Straßenbahn, besichtigen die Pinguin-Kolonie von Boulders Beach, entdecken das berühmte Kap der Guten Hoffnung und die bunten Strandhäuser von Muizenberg. Anschließend beziehen Sie für drei Tage Ihr Vier-Sterne-Domizil in der Metropole Kapstadt – direkt an der berühmten Waterfront im Herzen der Stadt gelegen. Höhepunkte Ihres Aufenthaltes in Kapstadt sind die Fahrt auf den Tafelberg, ein Helikopterflug über die Stadt und eine traumhafte Katamaran-Fahrt zum Sonnenuntergang durch den imposanten Hafen. Der Besuch des berühmten Botanischen Gartens Kirstenbosch mit einem Abendessen am Meer rundet den Aufenthalt ab, bevor Sie den Krüger-Nationalpark nach einem Inlandsflug erreichen und in eine ganz andere Welt eintauchen. Ausgehend von einer luxuriösen Fünf-Sterne-Lodge inmitten des Krügers kommen Sie Löwen, Elefanten und Nashörnern bei täglichen Pirschfahrten ganz nah – ein unvergessliches Abenteuer fernab der Zivilisation, das Sie nachhaltig verzaubern wird. Diese einmalige Traumreise kostet für WN-Abonnenten 4.995 Euro inklusive des gesamten Programms mit Eintritten, Flug und Halbpension (Einzelzimmer-Aufpreis: 795 Euro). 

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 1. bis 13. Dezember 2019 (Sonntag bis Freitag)
Preis für Abonnenten: 4.995 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 5.295 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 795 Euro
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Weihnachten im Taubertal

Foto: © Rothenburg Tourismus Service, Pfitzinger

Reise durch das vorweihnachtliche Franken

Weihnachten im Taubertal

Di., 10. Dezember 2019 bis Fr., 13. Dezember 2019

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 599 Euro im DZ; Normalpreis: 649 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 79 Euro

Bad Mergentheim

Es glänzt und duftet wieder in Franken: Zur Weihnachtszeit hüllen sich fränkische Städte und ihre historischen Altstadtgassen in ihr Festtagsgewand und stimmungsvolle Weihnachtsmärkte laden mit festlich geschmückten Buden und Lebkuchenduft zu einem unvergesslichen Besuch ein.

mehr lesen

Reisen Sie mit „WN unterwegs“ vom 10. bis 13. Dezember 2019 (Dienstag bis Freitag) zu einer traumhaften Weihnachtsreise ins liebliche Taubertal und die Fränkische Schweiz und erleben Sie stimmungsvolle vorweihnachtliche Tage auf den schönsten Weihnachtsmärkten der Region sowie bei spannenden Stadterkundungen. Zu den besonderen Höhepunkten Ihrer Winterreise zählen die malerischen Gassen der „Weihnachtsstadt“ Rothenburg ob der Tauber, deren romantische Altstadt mit windschiefen Häusern und versteckten Innenhöfen wie eine Märchenkulisse zu einer Zeitreise einlädt. Zudem besuchen Sie mit dem Christkindlesmarkt in Nürnberg den populärsten Weihnachtsmarkt Deutschlands. 180 traditionelle Holzbuden laden zum Verkosten, Genießen und Staunen ein. Ausgehend von Ihrem Vier-Sterne-Best-Western-Parkhotel in Bad Mergentheim stehen zudem der beeindruckende Rathaus-Adventskalender in Forchheim, eine Führung zur Stuppacher Madonna – ein herausragendes Altarbild und eines der Hauptwerke von Matthias Grünewald – sowie der Besuch des Stiftsviertels in Aschaffenburg auf dem Programm. Zahlreiche ganz unterschiedliche Weihnachtsmärkte, Krippenbesuche und regionale Verköstigungen – wie der Nürnberger Christstollen – bringen Ihnen die tief verwurzelte und immer anders gelebte Weihnachtstradition des Frankenlandes näher. Diese romantische Vorweihnachtsreise kostet für WN-Abonnenten 599 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 79 Euro).

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 10. bis 13. Dezember 2019 (Dienstag bis Freitag)
Abfahrtszeiten Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 599 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 649 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 79 Euro
Im Preis enthalten: 3 Übernachtungen inklusive Frühstück im Best Western Premier Parkhotel Bad Mergentheim (Vier Sterne), Eintritt und Führung Stiftsmuseum Aschaffenburg, Stadtführung Bad Mergentheim, Führung Stuppacher Madonna, Stadtführung Rothenburg ob der Tauber, Altstadt- und Krippenführung Forchheim, Führung Christkindlesmarkt Nürnberg und Lebkuchenwelt, Stadtführung Bad Homburg, 1 Mittag- und 3 Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Von Rembrandt bis Rubens

Foto: © KölnTourismus GmbH, Jens Korte

Rembrandt-Sonderausstellung und Rubens letztes Gemälde

Von Rembrandt bis Rubens

Do., 12. Dezember 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Köln

Es erwartet Sie ein spannender Kunstausflug in die Welt der Barockmalerei. 

mehr lesen

Zu den bekanntesten Malern dieser Kunstrichtung zählen zweifelsohne Rubens und Rembrandt, deren Werken Sie im Rahmen dieses „WN unterwegs“-Ausfluges am 12. Dezember (Donnerstag) in die Rheinmetropole Köln in der unscheinbaren Kirche Sankt Peter und dem berühmten Wallraf-Richartz-Museum begegnen. Nach Ihrer Anreise erwartet Sie zunächst ein gut gehüteter und fast vergessener Schatz: die „Kreuzigung Petri“ von Peter Paul Rubens in der Pfarrkirche Sankt Peter. Es handelt sich um das letzte Werk des Malers vor seinem Tod und gilt als sein persönlichstes Gemälde. Bei einer Kirchenführung steht das Meisterwerk im Fokus der Besichtigung. Sie erfahren, welche Verbindung Rubens – der seine Kindheit in Köln verbrachte – zur Gemeinde hatte und wie das fast vergessene Werk seinen Platz an der Stirnwand des südlichen Seitenschiffs fand. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Herzen der Altstadt besuchen Sie das Wallraf-Richartz-Museum, wo Sie eine Führung durch die vielbeachtete Sonderausstellung „Inside Rembrandt 1606-1669“ erwartet. Sie ist eine Hommage an den Maler zu seinem 350. Todestag und präsentiert eine Vielzahl an hochkarätigen Rembrandt-Werken aus zahlreichen internationalen Häusern. So schickt die traditionsreiche Prager Nationalgalerie ihr faszinierendes Gemälde „Der Gelehrte im Studierzimmer“ erst zum zweiten Mal auf eine Reise ins Ausland. Bei einer spannenden Führung lernen Sie das detailversessene Genie Rembrandt von einer neuen Seite kennen und passieren anhand erstklassiger Exponate die zentralen Stationen seines Lebens vom ersten Atelier in Leiden bis zum Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens in Amsterdam. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Dezember 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Jesuitenkirche Sankt Peter Köln, Mittagessen, Eintritt und Führung Wallraf-Richartz-Museum, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Vorweihnachtliches Goslar

Foto: © Goslar Marketing GmbH, Stefan Schiefer

Weltkulturerbe und Weihnachtswald

Vorweihnachtliches Goslar

Di., 17. Dezember 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Goslar

Alle Jahre wieder erstrahlt Goslar in der kalten Jahreszeit im festlichen Glanz: es duftet verführerisch nach Zimt, Bratapfel, gebrannten Mandeln - Weihnachten liegt in der Luft! Von der Kulisse des Marktplatzes romantisch eingerahmt laden 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten zum Bummeln und Schlemmen ein.

mehr lesen

Reisen Sie am 17. Dezember (Dienstag) mit WN unterwegs nach Goslar, die tausendjährige Kaiserstadt am Harz, die sich mit ihren historischen Gassen und windschiefen Häuser gerade in der Vorweihnachtszeit zu einem romantischen Kleinod verwandelt. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie zunächst eine Stadtführung, bei der Sie in die spannende Geschichte des Mittelalters eintauchen, als Goslar zu den wichtigsten Städten zählte und mit ihrer Kaiserpfalz deutsche Geschichte schrieb. Die geschichtsträchtige Altstadt von Goslar wurde 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, was sie zu einem der wertvollsten Kulturdenkmäler Deutschlands macht. Nach dem gemeinsamen Mittagessen erkunden Sie den traumhaften Weihnachtsmarkt, der zu den schönsten und stimmungsvollsten des Landes zählt. Schlendern Sie entlang der vielen Holzhütten, in denen regionales Kunsthandwerk und traditionelle Harzer Köstlichkeiten angeboten werden. Im Anschluss wärmen Sie sich in einem gemütlichen Café bei einem köstlichen Stück Goslarer Christstollen und einem heißen Getränk auf, bevor Sie Ihre Rückreise nach Münster antreten. Für WN-Abonnenten kosten dieser vorweihnachtliche Ausflugstag 74,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 17. Dezember 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung durch Goslar, Mittagessen, Christstollen und Kaffee-Arrangement, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Wiege der luxuriösen Ozeanriesen

Foto: © Papenburg Tourismus GmbH (PTG), Michael Wessels

Führung durch die Meyer Werft

Wiege der luxuriösen Ozeanriesen

Di., 07. Januar 2020

8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Papenburg

Das niedersächsische Papenburg gilt als die Wiege des modernen Schiffbaus. In den riesigen Hallen der Meyer Werft entstehen luxuriöse Kreuzfahrschiffe „Made in Germany“, auf denen Urlauber später die Weltmeere bereisen.

mehr lesen

Begleiten Sie WN unterwegs am 7. Januar 2019 (Dienstag) zu einem Tagesausflug in die Welt der Ozeanriesen und werfen Sie bei einer spannenden Führung einen Blick hinter die Kulissen einer der letzten deutschen Traditionswerften. Die Meyer Werft wurde 1795 gegründet und befindet sich heute bereits in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. Modernste Technik, innovative Ideen und über zweihundert Jahre Erfahrung im Schiffbau machen sie zur erfolgreichsten Werft der Welt. Seit 1986 haben schon mehr als 40 Kreuzfahrtschiffe von Papenburg aus die Welt erkundet. In Papenburg angekommen erhalten Sie direkten Einblick in den Werftalltag und die Entstehung eines Kreuzfahrschiffes. Sie erleben hautnah, wie moderner Schiffbau funktioniert. Fast 300 Meter lang und mehr als ein Dutzend Stockwerke hoch sind diese faszinierenden Traumschiffe, die hier in der Seehafenstadt in zwei imposanten Hallen gefertigt werden. Schauen Sie den Arbeitern in der Schiffsbauhalle über die Schultern, nachdem Sie das aufregend gestaltete Besucherzentrum mit 3500 m² Ausstellungsfläche in Augenschein genommen haben. In insgesamt neun Ausstellungsbereichen mit Original-Bestandteilen − darunter vier Balkonkabinen moderner Kreuzfahrtschiffe, eine gigantische „Schiffsschraube“ und 20 beeindruckende Schiffsmodelle − bekommen Sie einen Eindruck davon, wie auf der Meyer Werft Großes geschaffen wird. Im Anschluss stärken Sie sich im Restaurant Zeitspeicher, bevor bei einer Stadtrundfahrt entlang des Hauptkanals die Entwicklung Papenburgs von der Moorkolonie zur heutigen südlichsten Seehafenstadt Deutschlands anschaulich präsentiert wird. Es wartet ein unvergesslicher Tag mit zahlreichen maritimen Impressionen auf Sie. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 79,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 7. Januar 2020 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Meyer Werft, Mittagessen, Stadtrundfahrt Papenburg, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Große Roncalli-Dinnershow

Foto: © Roncalli's Apollo Varieté

Varietétheater und Drei-Gänge-Menü im Apollo Varieté

Große Roncalli-Dinnershow

So., 12. Januar 2020

13.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 13.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 139,90 Euro; Normalpreis: 149,90 Euro

Düsseldorf

Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend in Düsseldorf, der Live-Entertainment der Spitzenklasse mit dem Genuss ausgezeichneter Gastronomie verbindet.

mehr lesen

Zunächst reisen Sie am 12. Januar 2020 (Sonntag) im komfortablen Reisebus zum spektakulären Düsseldorfer Medienhafen. Im spannenden Ambiente aus denkmalgeschützten Hafengebäuden und ungewöhnlichen Bauwerken von internationalen Stararchitekten wie Frank Gehry oder David Chipperfield dürfen Sie sich zur Einstimmung auf einen Cocktail-Empfang freuen. Im Anschluss werden Sie in Roncalli’s Apollo Varieté zu einer fantastischen Kombination aus eindrucksvoller Show und kulinarischem Genuss erwartet. Bernhard Paul erfüllte sich mit der Gründung des Circus Roncalli bereits einen Kindheitstraum. 1997 folgte dann das Apollo Varieté, der „kleine Bruder des Circus Roncalli“. Heute bezaubert eines der größten und schönsten Varieté-Theater Europas seine Besucher mit einem Feuerwerk an Darbietungen und viel Liebe zum Detail. Auf Ihren reservierten Plätzen der 1. Kategorie genießen Sie bei einem exklusiven Drei-Gänge-Menü die mitreißende Dinnershow „British Invasion“, die mit waghalsiger Artistik und eleganter Akrobatik zum Lachen, Staunen und Träumen einlädt, bevor Sie die Rückreise antreten. Für WN-Abonnenten kostet diese Abendveranstaltung 139,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen 149,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Januar 2020 (Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 13.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 13.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 139,90 Euro
Normalpreis: 149,90 Euro
Im Preis enthalten: Cocktail im Medienhafen, Show & Dine-Tickets der 1. Kategorie inklusive Drei-Gänge-Menü, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Ostwestfälische Klosterroute

Foto: © Tourismus NRW e.V.

Kloster Dalheim und der Dom zu Paderborn

Ostwestfälische Klosterroute

Do., 16. Januar 2020

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Paderborn

Die historischen Klosteranlagen zwischen Teutoburger Wald und Weser sind jahrhundertealte und doch lebendige Zeugen des Glaubens. Vor allem die Ostwestfälische Klosterroute mit ihren malerischen Klöstern und majestätischen Kirchenbauten wartet mit einem faszinierenden Reichtum an kraftvollen Orten auf.

mehr lesen

Besuchen Sie am 16. Januar 2020 (Donnerstag) mit dem Kloster Dalheim und dem Hohen Dom zu Paderborn zwei Aushängeschilder der Klosterroute und freuen Sie sich auf eine Reise durch die lange Geschichte dieser beiden besonderen Sakralbauten. Erstes Ziel Ihrer Reise ist das Kloster Dalheim, das nach 550 Jahren bewegter Vergangenheit als mittelalterliches Frauenkloster, Augustiner Chorherrenstift, preußische Staatsdomäne und Gutshof heute ein deutschlandweit einzigartiges Museum für klösterliche Kulturgeschichte beherbergt. Kloster, Klostergarten und Siedlung liegen malerisch in einem Seitental der Altenau, umgeben von weiten Feldern und ausgedehnten Waldgebieten, die die klösterliche Ruhe noch einmal eindrucksvoll unterstreichen. Freuen Sie sich auf eine Führung durch das Klostermuseum, bevor Sie nach dem Mittagessen weiter in die Bischofsstadt Paderborn reisen. Hier dürfen Sie sich auf eine Führung durch den Hohen Dom zu Paderborn freuen. Neben dem dreischiffigen Kirchenraum gehören zum Gebäudekomplex auch mehrere Seitenkapellen und der vierflügelige Kreuzgang, der an das ehemalige Domkloster erinnert. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 79,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 16. Januar 2020 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Kloster Dalheim, Mittagessen, Domführung Paderborn inkl. Schatzkammer, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Von Rembrandt bis Rubens

Foto: © KölnTourismus GmbH, Jens Korte

*Zusatztermin* Rembrandt-Sonderausstellung

Von Rembrandt bis Rubens

NEU

Fr., 17. Januar 2020

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Köln

Es erwartet Sie ein spannender Kunstausflug in die Welt der Barockmalerei. 

mehr lesen

Zu den bekanntesten Malern dieser Kunstrichtung zählen zweifelsohne Rubens und Rembrandt, deren Werken Sie im Rahmen dieses „WN unterwegs“-Ausfluges am 17. Januar 2020 (Freitag) in die Rheinmetropole Köln in der unscheinbaren Kirche Sankt Peter und dem berühmten Wallraf-Richartz-Museum begegnen. Nach Ihrer Anreise erwartet Sie zunächst ein gut gehüteter und fast vergessener Schatz: die „Kreuzigung Petri“ von Peter Paul Rubens in der Pfarrkirche Sankt Peter. Es handelt sich um das letzte Werk des Malers vor seinem Tod und gilt als sein persönlichstes Gemälde. Bei einer Kirchenführung steht das Meisterwerk im Fokus der Besichtigung. Sie erfahren, welche Verbindung Rubens – der seine Kindheit in Köln verbrachte – zur Gemeinde hatte und wie das fast vergessene Werk seinen Platz an der Stirnwand des südlichen Seitenschiffs fand. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Herzen der Altstadt besuchen Sie das Wallraf-Richartz-Museum, wo Sie eine Führung durch die vielbeachtete Sonderausstellung „Inside Rembrandt 1606-1669“ erwartet. Sie ist eine Hommage an den Maler zu seinem 350. Todestag und präsentiert eine Vielzahl an hochkarätigen Rembrandt-Werken aus zahlreichen internationalen Häusern. So schickt die traditionsreiche Prager Nationalgalerie ihr faszinierendes Gemälde „Der Gelehrte im Studierzimmer“ erst zum zweiten Mal auf eine Reise ins Ausland. Bei einer spannenden Führung lernen Sie das detailversessene Genie Rembrandt von einer neuen Seite kennen und passieren anhand erstklassiger Exponate die zentralen Stationen seines Lebens vom ersten Atelier in Leiden bis zum Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens in Amsterdam. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 17. Januar 2020 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Jesuitenkirche Sankt Peter Köln, Mittagessen, Eintritt und Führung Wallraf-Richartz-Museum, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Wiege der luxuriösen Ozeanriesen

Foto: © Papenburg Tourismus GmbH (PTG), Michael Wessels

*Zusatztermin* Meyer Werft

Wiege der luxuriösen Ozeanriesen

Mi., 22. Januar 2020

8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Papenburg

Das niedersächsische Papenburg gilt als die Wiege des modernen Schiffbaus. In den riesigen Hallen der Meyer Werft entstehen luxuriöse Kreuzfahrschiffe „Made in Germany“, auf denen Urlauber später die Weltmeere bereisen.

mehr lesen

Begleiten Sie WN unterwegs am 22. Januar 2019 (Mittwoch) zu einem Tagesausflug in die Welt der Ozeanriesen und werfen Sie bei einer spannenden Führung einen Blick hinter die Kulissen einer der letzten deutschen Traditionswerften. Die Meyer Werft wurde 1795 gegründet und befindet sich heute bereits in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. Modernste Technik, innovative Ideen und über zweihundert Jahre Erfahrung im Schiffbau machen sie zur erfolgreichsten Werft der Welt. Seit 1986 haben schon mehr als 40 Kreuzfahrtschiffe von Papenburg aus die Welt erkundet. In Papenburg angekommen erhalten Sie direkten Einblick in den Werftalltag und die Entstehung eines Kreuzfahrschiffes. Sie erleben hautnah, wie moderner Schiffbau funktioniert. Fast 300 Meter lang und mehr als ein Dutzend Stockwerke hoch sind diese faszinierenden Traumschiffe, die hier in der Seehafenstadt in zwei imposanten Hallen gefertigt werden. Schauen Sie den Arbeitern in der Schiffsbauhalle über die Schultern, nachdem Sie das aufregend gestaltete Besucherzentrum mit 3500 m² Ausstellungsfläche in Augenschein genommen haben. In insgesamt neun Ausstellungsbereichen mit Original-Bestandteilen − darunter vier Balkonkabinen moderner Kreuzfahrtschiffe, eine gigantische „Schiffsschraube“ und 20 beeindruckende Schiffsmodelle − bekommen Sie einen Eindruck davon, wie auf der Meyer Werft Großes geschaffen wird. Im Anschluss stärken Sie sich im Restaurant Zeitspeicher, bevor bei einer Stadtrundfahrt entlang des Hauptkanals die Entwicklung Papenburgs von der Moorkolonie zur heutigen südlichsten Seehafenstadt Deutschlands anschaulich präsentiert wird. Es wartet ein unvergesslicher Tag mit zahlreichen maritimen Impressionen auf Sie. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 79,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 22. Januar 2020 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Meyer Werft, Mittagessen, Stadtrundfahrt Papenburg, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Konzertreise zur Elbphilharmonie

Foto: © Elbphilharmonie, Maxim Schulz

Musikalische Höhepunkte in der Hansestadt

Konzertreise zur Elbphilharmonie

So., 26. Januar 2020 bis Mi., 29. Januar 2020

Zeiten folgen

Abonnenten: 999 Euro im DZ; Normalpreis: 1.149 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 189 Euro

Hamburg

Erleben Sie eine traumhafte Konzert- und Opernreise nach Hamburg, bei der die vielen Sehenswürdigkeiten der Hansestadt und traumhafte Kulturerlebnisse eine unvergessliche Symbiose bilden. Überstrahlt wird diese Reise von einem Philharmonischen Konzert unter der Leitung von Kent Nagano im Großen Saal der Elbphilharmonie.

mehr lesen

Reisen Sie vom 26. bis 29. Januar 2020 (Sonntag bis Mittwoch) im bequemen Komfortbus von Münster nach Hamburg und residieren Sie im legendären 5-Sterne Atlantic Hotel Kempinski an der Alster, von wo aus Sie die musikalischen Höhepunkte der Hansestadt entdecken. Auf dem Programm stehen vier ganz unterschiedliche Musikerlebnisse in vier Tagen. Nach Ihrer Anreise erwartet Sie zunächst eine Führung durch den Michel – das Wahrzeichen der Stadt. Im Anschluss nehmen Sie Platz und erleben, wie sich die berühmte Kirche in einen außergewöhnlichen Konzertsaal verwandelt, wenn die 6.697 Pfeifen der Großen Orgel zu einem „WN unterwegs“-Privatkonzert erklingen. Anschließend tauchen Sie bei einer Führung in die Geheimnisse der Orgel ein und haben Gelegenheit, diese aus der Nähe zu betrachten, bevor Sie Ihre Zimmer im „weißen Schloss“ an der Alster beziehen und an deren Ufer zu Abend essen.
Der nächste Tag beginnt mit einer Führung rund um die Elbphilharmonie. Tauchen Sie in die Geschichte und den Bau des derzeit wohl berühmtesten Konzerthauses der Welt ein und genießen Sie im Anschluss den atemberaubenden Ausblick von der Plaza über den Hafen. Das Abendprogramm wird von einem gemeinsamen Dinner am Fuße des Konzerthauses eingeläutet, bevor Sie ein unvergessliches Konzert im Großen Saal der Elbphilharmonie erwartet. Erleben Sie das Philharmonische Staatsorchester Hamburg, den NDR Chor und den WDR Rundfunkchor unter der Leitung von Kent Nagano und freuen Sie sich auf Joseph Haydns „Missa in Angustiis“ und die Uraufführung des Stückes „Waves“, welches vom Konzerthaus selbst in Auftrag gegeben wurde, um die Urgewalt der Klais Orgel in allen Farben erstrahlen zu lassen.
Der dritte Reisetag führt Sie zunächst ins Komponisten-Quartier und damit zurück in die Geschichte der Musikstadt Hamburg. Neben einer Führung durch die Komponistenmuseen dürfen Sie sich auf ein Klavierkonzert im Lichtwarksaal freuen. Das Abendprogramm startet mit einem italienischen Abendessen, bevor Sie in der Hamburger Staatsoper Giuseppe Verdis berühmte Oper „Falstaff“ über Herrschaft und Moral begeistert.
Am Abreisetag genießen Sie den Komfort Ihres luxuriösen Domizils bei einem Langschläferfrühstück in vollen Zügen, bevor Ihre Heimreise nach Münster beginnt und eine unvergessliche musikalische Reise durch Hamburg endet. Diese Reise kostet für WN-Abonnenten 999 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 189 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 1.149 Euro pro Person im Doppelzimmer.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. bis 29. Januar 2020 (Sonntag bis Mittwoch)
Preis für Abonnenten: 999 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 1.149 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 189 Euro
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Spitzenwerke des Impressionismus

Foto: Paul Gauguin, Portrait einer jungen Frau, 1896 © Anders Sune Berg

Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard in Hamburg

Spitzenwerke des Impressionismus

Do., 30. Januar 2020

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Hamburg

Die renommierte Hamburger Kunsthalle hütet in diesem Winter für kurze Zeit einen besonderen Schatz: Spitzenwerke des französischen Impressionismus von u. a. Camille Pissarro, Édouard Manet, Edgar Degas, Alfred Sisley, Claude Monet oder Pierre-Auguste Renoir aus dem dänischen Ordrupgaard Museum, kommen im Rahmen der vielbeachteten Sonderausstellung „Impressionismus. Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard“ nach Hamburg.

mehr lesen

Nutzen Sie am 30. Januar 2020 (Donnerstag) die seltene Gelegenheit, den Gemälden sämtlicher führender Maler des Impressionismus in einer einzigen Ausstellung näherzukommen und freuen Sie sich neben einer ausführlichen Ausstellungsführung auch auf viel Zeit zur eigenständigen Erkundung dieser Sonderschau. Einen besonderen Höhepunkt bildet eine Werkgruppe von acht Gemälden Paul Gauguins, die bereits im Zeichen des Post-Impressionismus steht. Zuvor erwartet Sie eine Stadtführung entlang der Hamburger „Kunstmeile“. Fußläufig zur Binnenalster und zur Speicherstadt haben sich hier fünf renommierte Kunsthäuser zusammengeschlossen, um als zusammenhängendes Ensemble Werke aus mehr als 4.000 Jahren Kunstgeschichte zu präsentieren. Die thematische Stadtführung endet mit einem gemeinsamen Mittagessen, bei dem Sie sich für den dann folgenden Ausstellungsbesuch stärken. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 99,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen 109,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. Januar 2020 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Hamburg, Mittagessen, Eintritt und Führung Hamburger Kunsthalle, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Van Gogh im Städel Museum

Foto: © Städel Museum/Norbert Miguletz

Sonderausstellung und Panorama-Schifffahrt

Van Gogh im Städel Museum

Di., 04. Februar 2020

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Frankfurt a. M.

Es erwartet Sie ein außergewöhnlicher Tag aus Genuss und Kunst in Frankfurt am Main. Die als absoluter Höhepunkt des Ausstellungsjahres gefeierte Sonderausstellung „Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe“ im renommierten Städel Museum ist die bis dato aufwendigste Präsentation in der Geschichte des Museums. Besuchen Sie die spektakuläre Ausstellung, in der mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 50 zentrale Werke von van Gogh, zu sehen sein werden. 

mehr lesen

Neben dem Besuch der großen van Gogh-Sonderausstellung steht mit „WN unterwegs“ am 4. Februar 2020 (Dienstag) auch eine Skyline-Fahrt mit einem Panoramaschiff über den Main auf dem Programm, bei der Sie die Finanzmetropole von ihrer schönsten Seite entdecken. Urban, glitzernd, lebhaft und zugleich historisch warten viele neue Eindrucke von „Mainhattan“ auf Sie, bevor Sie sich bei einem Mittagessen für den bevorstehenden Musemsbesuch stärken. Fußläufig erreichen Sie anschließend das Städel Museum, wo Sie von versierten Gästeführern zu einer Führung durch die van Gogh-Sonderausstellung erwartet werden. Diese thematisiert erstmals in einem großen Rahmen die besondere Rolle, die Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte des Malers in Deutschland spielten. Denn zum Zeitpunkt seines Todes in Auvers-sur-Oise war das Werk van Goghs nur wenigen Zeitgenossen vertraut. Die Sonderausstellung im Städel Museum zeigt eindrucksvoll, dass bereits knapp fünfzehn Jahre nach seinem Tod, und damit früher als in den meisten anderen Ländern, der Künstler in Deutschland als einer der bedeutendsten Vorreiter der modernen Malerei wahrgenommen wurde. Das Städel Museum wird dafür hochkarätige Werke aus deutschen wie internationalen Sammlungen präsentieren. Besondere Höhepunkte stellen die Selbstbildnisse aus dem Art Institute in Chicago und dem Kröller-Müller Museum in Otterlo dar. Weitere Hochkaräter sind die berühmte Darstellung der Berceuse Augustine Roulin sowie die Segelboote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer, die Sie im Rahmen Ihrer Führung und bei der anschließenden Freizeit ausgiebig in Augenschein nehmen. Für WN-Abonnenten kostet dieser Tag im Zeichen der Kunst 99,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 109,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 4. Februar 2020 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Panorama-Schifffahrt über den Main, Mittagessen, Eintritt und Führung Städel Museum, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Auf den Spuren der Weltreligionen durch Köln

Foto: © Zentralmoschee Köln

Synagoge, Zentralmoschee und Kölner Dom

Auf den Spuren der Weltreligionen durch Köln

Mi., 12. Februar 2020

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Köln

Die Rheinmetropole Köln ist ein pulsierender Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Begeben Sie sich am 12. Februar 2020 (Mittwoch) auf die Spuren der drei großen Weltreligionen Judentum, Islam und Christentum und besuchen Sie bei Führungen drei spektakuläre Gotteshäuser, die als steinerne Symbole des Glaubens Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Glaubensrichtungen repräsentieren. 

mehr lesen

Erster Besichtigungspunkt ist die zentral gelegene Synagoge in der Roonstraße, die seit 1899 das Zentrum der jüdischen Gemeinde Kölns darstellt. Nach dem Mittagessen in der Kölner Altstadt steht eine Führung durch den Kölner Dom – Wahrzeichen der Stadt und Weltkulturerbe der UNESCO – auf dem Programm. Bei einer Innenraumführung tauchen Sie in die Geheimnisse dieser Kathedrale der Superlative ein. Letzte Station des Tages ist die monumentale Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld. Bei einer Führung durch den aufwendig gestalteten Gebetssaal erfahren Sie Interessantes zum Islam und zur Entstehungsgeschichte der Moschee. Erleben Sie eine Reise durch die verschiedenen Religionen und lassen Sie die prächtigen Gotteshäuser auf sich wirken, bevor Sie am Abend wieder Ihren Ausgangspunkt in Münster erreichen. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 79,90 Euro inklusive aller Führungen, des Mittagessens und der Fahrt im Komfortbus. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Februar 2020 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Synagoge, Führung Zentralmoschee, Mittagessen, Innenführung Kölner Dom, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Simon Rattle in Baden-Baden

Foto: © Baden-Baden Kur- und Tourismus GmbH, Thomas Straub

Beethovens „Ode an die Freude“ und Walking Dinner

Simon Rattle in Baden-Baden

Fr., 21. Februar 2020 bis Sa., 22. Februar 2020

Zeiten folgen

Abonnenten: 399 Euro im DZ; Normalpreis: 429 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro

Baden-Baden

Sir Simon Rattle ist einer der führenden Dirigenten unserer Zeit. 2002 übernahm er die Position als künstlerischer Leiter und Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, bevor er zur Saison 2017/2018 Musikdirektor des renommierten London Symphony Orchestras wurde. 1994 zum Ritter geschlagen, wurde er bei den New Year’s Honours 2014 von Königin Elizabeth II. wiederum mit dem Order of Merit, einer der höchsten Verdienstmedaillen im Vereinigten Königreich, ausgezeichnet.

mehr lesen

Erleben Sie den Ausnahmedirigenten bei dieser „WN unterwegs“-Reise vom 21. bis 22. Februar 2020 (Freitag bis Samstag) im mondänen Ambiente des Festspielhauses Baden-Baden, mit seinen 2.500 Sitzplätzen eine der größten Spielstätten klassischer Musik in Europa, wo er Beethovens 9. Symphonie – „die Ode an die Freude“ – im Kontrast zu Bergs „Lulu“-Suite arrangiert. Nach Ihrer Ankunft in Baden-Baden beziehen Sie zunächst Ihre Zimmer im komfortablen Vier-Sterne Leonardo Royal Hotel Baden-Baden. Von dort brechen Sie zu einer exklusiven wie außergewöhnlichen Stadterkundung auf: in Form eines Walking Dinners kombinieren Sie ein erstklassiges Zwei-Gänge-Menü in zwei unterschiedlichen Restaurants mit einer Führung entlang der bekannten Baden-Badener Sehenswürdigkeiten, bevor Sie das Festspielhaus mit seinem neoklassizistischen Entrée erreichen und im Beethoven-Jubiläumsjahr die 9. Sinfonie unter Leitung von Sir Simon Rattle genießen. Am Folgetag erkunden Sie die mondäne Kurstadt Baden-Baden auf den Spuren bekannter Musikerpersönlichkeiten wie Johannes Brahms, ehe Sie nach Zeit zur eigenständigen Erkundung wieder gemeinsam die Rückreise nach Münster antreten. Diese Konzertreise kostet für WN-Abonnenten 399 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 429 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 21. und 22. Februar 2020 (Freitag bis Samstag)
Preis für Abonnenten: 399 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 429 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro
Im Preis enthalten: 1 Übernachtung inklusive Frühstück im Vier-Sterne Leonardo Royal Hotel Baden-Baden, Zwei-Gänge-Walking Dinner Baden-Baden, Konzertticket „Sir Simon Rattle – Beethovens 9. Sinfonie“ im Festspielhaus Baden-Baden (Kat. IV), Musikstadtführung Baden-Baden, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Kaiser Wilhelm II. im Exil

Foto: © NBTC

Historische Schlösser Amerongen und Doorn

Kaiser Wilhelm II. im Exil

Do., 27. Februar 2020

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Doorn

1914 führte Wilhelm II. Deutschland in den Ersten Weltkrieg. Vier Jahre später blieb ihm nur noch die Flucht. Aus seinem Hauptquartier im belgischen Spa, setzte sich der Kaiser in die Niederlande ab. So entkam er den Revolutionären und westlichen Kriegsgegnern, die ihn gerne vor Gericht gestellt hätten.

mehr lesen

In den Niederlanden avancierte der Ex-Kaiser zu einem Kuriosum. Schloss Amerongen, wo Wilhelm II. zunächst Zuflucht gefunden hatte, wurde zeitweise regelrecht belagert. Jeder wollte den Kaiser ohne Land sehen. So kaufte Wilhelm II. der Baronin Van Heemstra de Beaufort, der Urgroßmutter von Audrey Hepburn, kurze Zeit später die nahegelegene Wasserburg Haus Doorn ab, wo er 1941 auch verstarb. Gehen Sie mit „WN unterwegs“ am 27. Februar 2020  (Donnerstag) auf eine spannende Zeitreise durch den Lebensabend des letzten deutschen Kaisers und erfahren Sie an den Originalschauplätzen mehr zu den kuriosen Eigenheiten des Monarchen. Erstes Ziel Ihrer Reise ist Schloss Amerongen, eines der schönsten Schlösser der Niederlande, in dem Kaiser Wilhelm II. die ersten anderthalb Jahre seines Exils verbrachte. Einige Wochen nach seinem Eintreffen unterzeichnete er hier auch seine Abdankung. Freuen Sie sich bei Ihrer Führung auf die schöne Porzellan- und Musikinstrumente-Sammlung und erfahren Sie mehr zur Exil-Geschichte von Schloss Amerongen. Nach dem Mittagessen reisen Sie weiter zum nahen Haus Doorn. Die Ursprünge dieser ehemaligen Wasserburg reichen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Den Ansprüchen Kaiser Wilhelms genügte das Anwesen jedoch keineswegs. Umfangreiche Bauarbeiten waren notwendig, bis der ehemalige Monarch Haus Doorn bezog. Handwerker schwärmten aus, modernisierten die Zimmer, erbauten ein neues Torhaus und richteten das Haus für den Einzug des letzten deutschen Kaisers her. Außerdem ließ der Kaiser 59 Güterwaggons, beladen mit erlesenen Möbelstücken, Kunstwerken, Waffen und Kleidung aus Deutschland in Richtung der Niederlande rollen. Derart ausgestattet richtete sich der Kaiser auf Haus Doorn ein. Prachtvolle Lüster, Gemälde der alten Hohenzollernkönige und erlesenes Geschirr versüßten Wilhelm das Exil ein wenig, wie Sie im Rahmen Ihrer Führung erfahren. Für WN-Abonnenten kostet diese spannende Zeitreise 89,90 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen 99,90 Euro.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. Februar 2020 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Schloss Amerongen, Mittagessen, Eintritt und Führung Haus Doorn, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Lang Lang spielt Bach

Foto: © Haiqiang Lv

Kurzreise mit Konzert im Kurhaus Wiesbaden

Lang Lang spielt Bach

Sa., 29. Februar 2020 bis Mo., 02. März 2020

12.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 12.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 569 Euro im DZ; Normalpreis: 619 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro

Frankfurt am Main

Er ist der Weltstar unter den klassischen Pianisten: Lang Lang spielte bereits für die Queen, den Papst und Barack Obama. Erleben Sie mit „WN unterwegs“ das charismatische Ausnahmetalent live und hautnah bei einem unvergesslichen Konzertabend im imposanten Ambiente des Wiesbadener Kurhauses und genießen Sie Johann Sebastian Bachs „Goldberg-Variationen“ – mit denen der Komponist Musikgeschichte geschrieben hat. 

mehr lesen

Reisen Sie vom 29. Februar bis 2. März 2020 (Samstag bis Montag) zunächst nach Frankfurt, wo Sie im Vier-Sterne Dorint Hotel die komfortablen Zimmer beziehen. Anschließend steht eine Skyline-Fahrt mit einem Panoramaschiff über den Main auf dem Programm, bei der Sie die Finanzmetropole von ihrer schönsten Seite entdecken. Urban glitzernd und zugleich historisch warten viele neue Eindrücke von „Mainhattan“, bevor ein Abendessen im Hotelrestaurant Ihren ersten Reisetag beschließt.
Am nächsten Morgen erkunden Sie im Rahmen einer Stadtführung die neue Frankfurter Altstadt, deren gelungene Mischung aus Rekonstruktionen und Neubauten an die bewegte Geschichte Frankfurts als europäische Metropole erinnert. Freuen Sie sich auf die besondere Atmosphäre in diesem historischen Mikrokosmos der Finanzmetropole, bevor Sie sich bei einem gemeinsamen Abendessen auf das Konzert-Highlight einstimmen. Anschließend fahren Sie ins nahe Wiesbaden, wo Sie im traumhaften Ambiente des geschichtsträchtigen Kurhauses, dessen Foyer mit seiner 21 Meter hohen Kuppel beeindruckt, Ihre reservierten Sitzplätze einnehmen. Genießen Sie den Starpianisten Lang Lang bei einem seiner seltenen Auftritte in Deutschland und erleben Sie Bachs berühmte Aria mit 40 Veränderungen BWV 988, genannt „Goldberg-Variationen“, die der Komponist im Auftrag von Graf Hermann Carl von Keyserlingk schrieb und damit die Musikwelt nachhaltig verzauberte. Nach einem Langschläferfrühstück treten Sie am Folgetag wieder die Heimreise nach Münster an. WN-Abonnenten zahlen für diese einmalige Konzertreise 569 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 619 Euro pro Person im Doppelzimmer.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 29. Februar bis 2. März 2020 (Samstag bis Montag)
Abfahrtsorte Münster: 12.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 12.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 569 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 619 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro
Im Preis enthalten: 2 Übernachtungen inklusive Frühstück im 4-Sterne Dorint Hotel Frankfurt Niederrad, Panorama-Schifffahrt über den Main, Stadtführung Frankfurt am Main, Eintrittskarte Lang Lang am Klavier im Kurhaus Wiesbaden, 2 Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Daniel Hope spielt Beethoven

Foto: © Nicolas Zonvi

Höhepunkt im Jubiläumsjahr BTHVN2020

Daniel Hope spielt Beethoven

Sa., 07. März 2020

8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 124,90 Euro; Normalpreis: 134,90 Euro

Bonn

Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist, der bis heute Künstler in aller Welt inspiriert. Anlässlich seines 250. Geburtstags widmet seine Geburtsstadt Bonn dem Ausnahmetalent das Jubiläumsjahr BTHVN2020, das den genialen Komponisten und Pianisten mit einer Vielzahl von Veranstaltungen ehrt.

mehr lesen

Freuen Sie sich mit WN unterwegs am 7. März 2020 (Samstag) auf eines der absoluten Höhepunkte im Jubiläumsprogramm: Ein Konzert von Stargeiger Daniel Hope im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses, dessen Beethoven-Werke auf der Violine mit Goethe-Lesungen des Grimme-Preisträgers Sebastian Koch zu einem einmaligen Konzerterlebnis verschmelzen. Dieser besondere Ausflugstag beginnt mit der Anreise nach Bonn, wo man Sie zu einer thematischen Stadtführung empfängt. Die Tour führt zu Stationen, an denen Beethoven wirkte und seine Spuren im Stadtbild hinterließ. Nach einem Essen nehmen Sie im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Platz, der Musikern wie Kammermusik-Fans weltweit als erste Adresse gilt. Seine erlesene Ausstattung und die hervorragende Akustik machen ihn zu einem der gelungensten seiner Art in Europa. Hier dürfen Sie sich auf Beethoven-Interpretationen von Daniel Hope freuen, der seit mehr als 25 Jahren das Publikum auf der ganzen Welt begeistert. Der Gewinner des Europäischen Kulturpreises 2015 ist für seine musikalische Kreativität bekannt und lädt mit dem bekannten Schauspieler Sebastian Koch zu einem Abend unter dem Motto „Beethoven gibt’s nur einen“ ein. Für WN-Abonnenten kostet diese besondere Konzertveranstaltung 124,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 7. März 2020 (Samstag)
Abfahrtsorte Münster: 8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 124,90 Euro
Normalpreis: 134,90 Euro
Im Preis enthalten: Beethoven-Stadtführung, Mittagessen, Konzert mit Daniel Hope und Sebastian Koch im Beethovenhaus, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Deutschlands größter Flughafen

Foto: © Fraport AG

Frankfurter Flughafen und Zeppelin-Museum

Deutschlands größter Flughafen

Do., 12. März 2020

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Frankfurt am Main

Erleben Sie einen faszinierenden Tag auf Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main. 1936 wurde der Luftschiffhafen Rhein-Main – Vorgänger des heutigen Flughafens – feierlich eröffnet. Von hier aus begann der Transatlantikverkehr per Zeppelin – u. a. mit dem legendären Luftschiff Graf Zeppelin.

mehr lesen

Begeben Sie sich am 12. März 2020 (Donnerstag) bei einer Führung im Zeppelin-Museum im Neu Isenburger Stadtteil Zeppelinheim zunächst auf die Spuren dieser ruhmreichen Luftfahrtepoche. Das Zeppelin-Museum präsentiert mit maßstabgetreuen Modellen, zahlreichen Fotoaufnahmen und vielen weiteren Exponaten die faszinierende Geschichte der Zeppelin-Luftschifffahrt. Wie viel Bewegung im modernen Frankfurter Flughafen steckt, erfahren Sie nach dem Mittagessen bei einer ausführlichen Flughafen-Rundfahrt. Mit dem Bus fahren Sie entlang der Terminals auf das Vorfeld, wo täglich rund 1.300 Flugzeuge starten und landen. Seine zentrale Lage in Deutschland und Europa macht den Flughafen Frankfurt zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte mit wachsender internationaler Bedeutung. Unter fachkundiger Führung erleben Sie die Vielfalt an Airlines und Flugzeugtypen und kommen den Giganten der Lüfte dabei hautnah. Daneben zeigen die Fahrt entlang der CargoCity Süd, dem riesigen Lufthansa-Hangar für den Super-Airbus A380 sowie die Fahrt über das Gelände des zukünftigen Terminals 3 die kontinuierliche Entwicklung des Flughafens. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag im Zeichen der Luftfahrt 89,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 99,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. März 2020 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Zeppelin-Museum Zeppelinheim, Mittagessen, Maxi-Flughafen-Rundfahrt, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Maskenball in Venedig

Foto: © bluebeat76 - stock.adobe.com

Musikalische Höhepunkte in der Hansestadt

Maskenball in Venedig

So., 29. März 2020 bis Do., 02. April 2020

Zeiten folgen

Abonnenten: 1.399 Euro im DZ; Normalpreis: 1.549 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 149 Euro

Venetien

Ob malerische Lagunenlandschaften, die faszinierende Bergwelt der Dolomiten oder die lieblichen Weinberge der Voralpen – Venetien im Nordosten Italiens weiß mit spektakulären Naturpanoramen auf engstem Raum zu begeistern. Neben dem außergewöhnlichen Reichtum an historischen Städten und jahrtausendealten kulinarischen Traditionen, steht Venetien darüber hinaus auch für eine Stadt, die weltweit ihresgleichen sucht: Venedig. 

mehr lesen

Erkunden Sie diese einmalige Region mit „WN unterwegs“ im Rahmen einer fünftägigen Flugreise vom 29. März bis 2. April 2020 (Sonntag bis Donnerstag) und freuen Sie sich als großen Höhepunkt Ihrer Reise auf einen Tag in Venedig, der neben einer Stadtführung auf Casanovas Spuren und einer Bootsfahrt durch die Lagunenstadt von einem eigens für Sie arrangierten Maskenball samt Dinner gekrönt wird. Die Lagunenstadt, seit 1987 als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet, wirkt mit ihren historischen Palästen, den pittoresken Brücken und den prunkvoll ausgeschmückten Kirchen noch heute wie ein großes Freilichtmuseum, in dem die Zeit im Zeitalter der glanzvollen Republik von Venedig stehen geblieben zu sein scheint. Neben diesem außergewöhnlichen Reisetag nach Venedig erkunden Sie von Ihrem Vier-Sterne-Hotel in Castelfranco Veneto aus die zum UNESCO-Welterbe zählenden Kunststädte Padua und Vicenza sowie die Grappa-Region rund um Bassano del Grappa. Bereits am ersten Abend, nachdem Sie mit einem Direktflug von Düsseldorf nach Venedig geflogen sind, erwartet Sie darüber hinaus ein Abendessen samt Kellereiführung in den ebenfalls zum UNESCO-Welterbe ernannten Prosecco-Hügeln. Ein Tag führt Sie entlang der Weinstraße der Colli Asolani, während dem Sie nicht nur die atemberaubenden Naturpanoramen genießen, sondern natürlich auch den hier hergestellten Wein probieren und damit einen lebendigen Eindruck in die kulinarischen Traditionen Venetiens erhalten. Die Reise kostet für WN-Abonnenten 1.399 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 149 Euro) inklusive Direktflug, aller Abendessen, Eintritte und Führungen.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 29. März bis 2. April 2020 (Sonntag bis Donnerstag)
Preis für Abonnenten: 1.399 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 1.549 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 149 Euro
Im Preis enthalten: Hin- und Rückflug mit Eurowings von Düsseldorf nach Venedig, 4 Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Albergo Al Moretto, Kellereiführung in den Prosecco-Hügeln, Stadtführung Padua, Stadtführung Vicenza, Rundfahrt Colli Asolani mit Weinverkostung, Stadtführung Bassano del Grappa, Casanova-Stadtführung Venedig, Bootsrundfahrt Venedig, Maskenball-Dinner Venedig, 4 Abendessen inklusive Essen im Prosecco-Weingut und Maskenball-Dinner, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.