Dreckspatzen beschmutzen Auto
Frau ruft wegen Vogelkot Polizei

Lüdenscheid -

Den Fall einer mutmaßlichen Farb-Schmiererei auf einem Auto hat die Polizei im nordrhein-westfälischen Lüdenscheid schnell aufklären können. 

Dienstag, 09.04.2019, 16:51 Uhr aktualisiert: 09.04.2019, 17:04 Uhr
So ein Dreckspatz: Der Täter stand schnell fest.
So ein Dreckspatz: Der Täter stand schnell fest. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Eine Frau hatte wegen der vermeintlichen Sachbeschädigung an ihrem Auto die Polizei gerufen, wie diese am Dienstag mitteilte. Die Anruferin habe berichtet, ihr Auto sei mit Farbe besprüht worden.

Mit kundigen Augen stellte die Besatzung eines Streifenwagens nur 13 Minuten nach dem Anruf die Verursacher fest: Vögel. Statt mit Farbe sei das Auto mit Hinterlassenschaften „von irgendeinem Dreckspatzen“ beschmiert gewesen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6531820?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2580761%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker