Festnahme im Einrichtungshaus
Gesuchter Mann in Ikea-Schlafzimmerabteilung entdeckt

Stockholm -

Ein von der Polizei gesuchter Mann ist schlafend in einem schwedischen Ikea-Einrichtungshaus gefunden worden.

Mittwoch, 20.11.2019, 19:14 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 19:28 Uhr
Festnahme im Einrichtungshaus: Gesuchter Mann in Ikea-Schlafzimmerabteilung entdeckt
(Symbolbild) Foto: dpa

Er sei nach Ladenschließung in der Bettenabteilung des Ikeas in der Stadt Uppsala entdeckt worden, teilte die schwedische Polizei am Mittwoch mit. Einem Bericht der Zeitung „Expressen“ zufolge wurde er am frühen Morgen von Angestellten erspäht. Das Personal sei so schlau gewesen, den 25-Jährigen nicht zu wecken, sondern direkt die Polizei zu rufen, sagte ein Sprecher von Ikea Schweden der Zeitung.

Ein Polizeisprecher sagte demnach, der Mann sei wegen einer Straftat in Stockholm gesucht worden und habe keinen Widerstand geleistet, als er in Verwahrung genommen worden sei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7079803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2580761%2F
Zweiter Anlauf für den Hafenmarkt
Eine Mehrheit im Rat stimmte für einen neuen Anlauf, um den Hafenmarkt bauen zu können.
Nachrichten-Ticker