Kontaktanzeige für Hänsel Jr.
Holzgerlingen sucht Partnerin für einsamen Schwan

Holzgerlingen/Münster -

2006 sorgte die ungewöhnliche „Liebesgeschichte“ zwischen der Schwanendame Petra und einem Schwanen-Tretboot auf dem Aasee weltweit für Aufsehen. Jetzt rückt wieder ein einsamer Schwan ins Rampenlicht.

Dienstag, 04.05.2021, 13:08 Uhr aktualisiert: 04.05.2021, 14:26 Uhr
Kontaktanzeige für Hänsel Jr. : Holzgerlingen sucht Partnerin für einsamen Schwan
Ein Schwan mit dem Namen Hänsel Jr. schwimmt einsam im See der Burg Kalteneck. Die Stadt sucht im Internet nach einer Partnerin für das Tier. Foto: picture alliance/dpa/Stadtverwaltung Holzgerlingen | Valerie Nußbaum

Biete Teich, suche neue Liebe: Die bei Stuttgart gelegene Stadt Holzgerlingen sucht für ihren Schwan Hänsel Jr. eine Partnerin. Dazu wurde eine Stellenanzeige im Internet veröffentlicht. Geboten wird unter anderem eine „gemütliche Unterkunft mit Pool und großzügigem Burggarten“. Der Hintergrund: Der vier Jahre alte Schwan, der im See der Burg Kalteneck seine Bahnen zieht, ist seit einiger Zeit allein. „Er wirkt einsam“, sagte Hauptamtsleiter Jan Stäbler am Montag. „Daher haben wir uns spontan entschlossen, die Anzeige zu schalten.“ Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

Schwanendame Petra mit ihrem überdimensionalen Gatten.

Schwanendame Petra mit ihrem überdimensionalen Gatten. Foto: Matthias Ahlke, Archiv

Nachfrage nach Verbeamtung

„Die Aktion ist natürlich mit einem Augenzwinkern verbunden“, sagte Stäbler. In erster Linie habe man den Bürgern der Gemeinde im Kreis Böblingen etwas zum Lachen bieten wollen. Und das sei gut angenommen worden: „Es gab auch schon Nachfragen, ob es sich um eine Beamtenstelle handelt.“ In der Nacht zum 1. Mai setzten Unbekannte außerdem einen aufblasbaren Schwan in den See - bis Hänsel Jr. einen „Schwan (m/w/i)“ zum gemeinsamen Turteln und Gründeln gefunden hat, wie es in der Anzeige heißt.

Schwanendame Petra offenbar wieder aufgetaucht

1/23
  • Ist diese Schwänin die berühmte Petra aus Münster?

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Vogel-Experte Wolfgang Herkt ist davon überzeugt.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zur Erinnerung: 2006 sorgte die ungewöhnliche „Liebesgeschichte“...

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • ...zwischen Petra und einem Schwanen-Tretboot weltweit für Aufsehen.

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • Doch in der Silvesternacht 2009 verschwand das Tier plötzlich.

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • Einen Tag später bekam Wolfgang Herkt einen Hinweis auf eine schwarze Schwänin.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Das Tier (hier links) tauchte auf einem Feldweg in Glandorf auf.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Der Vogel war entkräftet und hatte hohes Fieber.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Wolfgang Herkt nahm das Tier in seiner Vogel-Pflegestation bei Osnabrück auf.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Auf die Idee, dass es sich bei dem Schwan um das berühmte Wahrzeichen Münsters handeln könnte,...

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • ...kam er erst durch einen Hinweis einer Mitarbeiterin unserer Zeitung.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Münsters Zoodirektor Jörg Adler kam, um die Vermutung zu überprüfen.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Adler kennt Petra bestens: Begleitet von großem Medieninteresse...

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • ...bezog die Schwanendame ihr Winterquartier im Allwetterzoo Münster.

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • Immer mit im Schlepptau: Das Tretboot vom Aasee.

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • Bei dem Vergleich mit alten Röntgenbildern von Petra...

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • ...stellt der Zoodirektor sehr große Übereinstimmungen bei der Anatomie fest.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Er ist sich sicher, dieser Fuß gehört Petra.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Und es gibt noch eine gute Botschaft:

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Die Schwanendame, deren „Tretboot-Liebe“ unerwidert bleiben musste,...

    Foto: Matthias Ahlke, Archiv
  • ...hat einen Partner aus Fleisch und Blut gefunden.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Die beiden lernten sich auf der Vogel-Pflegestation kennen.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Rückkehr nach Münster? Zoodirektor Adler unterbreitete vor Ort direkt ein Kaufangebot für das Paar.

    Foto: Jürgen Peperhowe
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7948957?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2580761%2F
Nachrichten-Ticker