Extremismus
Sechs mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat am Montag in Sachsen und Bayern sechs Männer wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung festnehmen lassen. Wie die Behörde in Karlsruhe mitteilte, werden zudem mehrere Wohnungen sowie weitere Räumlichkeiten in Sachsen durchsucht.

Montag, 01.10.2018, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.10.2018, 09:55 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 01.10.2018, 10:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6091746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F4282936%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker