Extremismus
Attentäter von Halle gesteht Tat und rechtsextremistisches Motiv

Karlsruhe (dpa) - Der Todesschütze von Halle hat die Tat gestanden und auch ein rechtsextremistisches, antisemitisches Motiv bestätigt. Der 27-jährige Stephan B. habe in dem mehrstündigen Termin beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs am Donnerstagabend umfangreich ausgesagt, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Karlsruhe am Freitag.

Freitag, 11.10.2019, 10:24 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 10:28 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6993290?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F4282936%2F
Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Potenziell krebserregende Stoffe: Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Nachrichten-Ticker