Was geschah am...
Kalenderblatt 2018: 14. März

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. März 2018:

Dienstag, 13.03.2018, 23:03 Uhr

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: Matthias Balk

11. Kalenderwoche

73. Tag des Jahres

Noch 292 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Mathilde

HISTORISCHE DATEN

2017 - Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entscheidet, dass ein generelles Kopftuchverbot in Unternehmen rechtens sein kann. Muslimische Frauen hatten wegen Diskriminierung geklagt.

2016 - Auf der Suche nach Leben auf dem Mars schicken die Europäische Raumfahrtagentur Esa und ihr russischer Partner Roskosmos gemeinsam die Sonde «Schiaparelli» zum Roten Planeten.

2013 - Der neue chinesische Partei- und Militärchef Xi Jinping übernimmt auch das Amt des Präsidenten. In Peking wählt ihn der Volkskongress zum Nachfolger von Hu Jintao.

2008 - Der Bundestag beschließt nach kontroverser Debatte die Pflegereform. Kernstück ist die schrittweise Anhebung der Leistungen bis zum Jahr 2012.

2003 - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) kündigt in einer Regierungserklärung massive Einschnitte in die Sozialsysteme an. Mit seiner «Agenda 2010» gibt er das Signal für einen Kurswechsel der rot-grünen Politik.

1993 - In einem Referendum gibt sich die wahlberechtigte Bevölkerung Andorras erstmals eine Verfassung und schafft damit das Feudalsystem des 1278 gegründeten Staates ab.

1960 - Die erste Begegnung von Bundeskanzler Konrad Adenauer mit dem israelischen Ministerpräsidenten David Ben Gurion in New York bildet den Auftakt zur Annäherung beider Staaten.

1947 - Belgien, Luxemburg und die Niederlande schließen sich zur Benelux-Zollunion zusammen.

1920 - 80 Prozent der Südschleswiger entscheiden sich in einer Volksabstimmung für den Verbleib im Deutschen Reich.

GEBURTSTAGE

1958 - Albert II. (60), Fürst von Monaco seit 2005

1948 - Billy Crystal (70), amerikanischer Schauspieler («Harry und Sally»)

1948 - Bernd Stange (70), deutscher Fußballtrainer, Coach der DDR-Nationalmannschaft 1983-88

1933 - Michael Caine (85), britischer Schauspieler, («Gottes Werk und Teufels Beitrag»)

1933 - Quincy Jones (85), amerikanischer Musiker, Komponist und Produzent

TODESTAGE

1997 - Jurek Becker, deutscher Schriftsteller («Jakob der Lügner»), geb. 1937

1883 - Karl Marx, deutscher Philosoph, Historiker und Journalist («Das Kapital»), geb. 1818

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589684?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2819930%2F
Dadashov-Show an der Ostsee
So jubelt der SCP: Rufat Dadashov (2.v.l.) wird fast erdrückt von seinen Kollegen Fabian Menig, René Klingenburg und Martin Kobylanski (v.l.). Und Tobias Rühle (r.) schleicht sich auch noch heran, während Rostocks Nico Rieble konsterniert ist.
Nachrichten-Ticker