Kinder
Marco Reus wollte Pilot werden, Gomez spielt Tennis

Die Nationalspieler von Bundestrainer Joachim Löw spielen Fußball. Klar. Aber was machen sie sonst noch so? Hier erfährst du etwas mehr über drei von ihnen: die Spieler mit den Rücken-Nummern 21, 22 und 23.

Montag, 11.06.2012, 16:06 Uhr

Kinder : Marco Reus wollte Pilot werden, Gomez spielt Tennis
Marco Reus (l) und Mesut Özil trainieren in Danzig. Foto: Marcus Brandt Foto: dpa

Marco Reus (Nummer 21)

Pilot - das wäre Marco Reus am liebsten geworden, wäre er nicht Fußball-Profi. Pilot wäre dann sein Traumberuf. Eines seiner Lieblingsfächer in der Schule war Geschichte. Er würde aber mal gern in die Zukunft blicken und eine Zeitreise in das Jahr 2020 machen. Auch ein Urlaub in Brasilien würde ihm gefallen. Der 23-Jährige liebt Musik und Kino. Er ist begeistert von dem Basketball-Superstar Dirk Nowitzki. Kartoffelpüree, Rotkohl und Gulasch isst er am liebsten. Marco Reus wechselt zu Borussia Dortmund . In Dortmund wurde er geboren. Zuletzt spielte er bei Borussia Mönchengladbach .

Ron-Robert Zieler (Nummer 22)

Mit 16 Jahren zog Ron-Robert Zieler nach England. Er wechselte zum Verein Manchester United, um dort viel zu lernen und Profi-Torwart zu werden. Dort lebte er in einer Gastfamilie. Mit seinen Gasteltern soll er sich prima verstanden haben. Inzwischen ist er wieder zurück nach Deutschland gezogen - der Torhüter spielt für Hannover 96. Er ist nun 23 Jahre alt. In seiner Freizeit trifft sich Ron-Robert Zieler gern mit seinen Freunden, geht essen und ins Kino. Außerdem mag er es, Musik zu hören.

Mario Gomez (Nummer 23)

Mario Gomez sitzt gern vor dem Fernseher und schaut Sport - Tennis. Er bewundert den Tennisspieler Rafael Nadal aus Spanien. Der ist dafür bekannt, dass er besonders fit ist. Mario Gomez treibt sich auch selbst gern auf einem Tennisplatz herum und schlägt die Bälle übers Netz. «Wenn ich Tennis spiele, dann nicht, um den Ball über Netz zu schaufeln. Gewinnen will ich», sagt der 26-Jährige auf der Webseite der deutschen Nationalmannschaft. Der Stürmer verbringt außerdem gern Zeit mit seinen Freunden und seiner Familie. Er interessiert sich für Mode und isst gern Pizza.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/986323?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F827810%2F1036985%2F1044080%2F
Schnelle Hilfe für Igel im Münsterland
Ein Braunbrustigel, der sich bei Gefahr eingerollt hat.
Nachrichten-Ticker