Kinder
Polizisten mit kiloweise Ausrüstung

Polizisten haben's schwer: Sie schleppen im Dienst nämlich kiloweise Ausrüstung mit. Zum Beispiel Handschellen, Pistole, Reizgas, Funkgerät, Schlagstock oder Schutzweste. Um den Kauf solcher Sachen kümmert sich im Bundesland Rheinland-Pfalz eine eigene Abteilung: die Zentralstelle für Polizeitechnik.

Montag, 30.07.2012, 17:07 Uhr

Dort arbeiten 200 Leute, die müssen auf alles Mögliche achten. Die Ausrüstung soll nicht nur möglichst leicht sein, sondern auch bequem. Bevor die Zentralstelle etwa neue Schutzwesten für alle Beamten bestellt, werden die Modelle erst einmal von einigen Polizisten getestet. Oder die Stelle prüft, welche Funkgeräte keine scharfen Kanten haben und sich gut einstecken lassen. Erst danach bestellt die Stelle die Ausrüstung für alle Beamten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1041653?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F827810%2F1036985%2F1162921%2F
Nachrichten-Ticker