Kultur Nachrichten
Film „Unter Bauern“ geht leer aus

Sonntag, 16.08.2009, 17:08 Uhr

Locarno - Der deutsch-britisch-französische Film „She, a Chinese“ von Xiaolu Guo ist der Sieger des Internationalen Filmfestivals von Locarno . Die siebenköpfige Jury, darunter die deutsche Schauspielerin Nina Hoss , ehrte mit dem Goldenen Leoparden das langerwartete zweite Werk der in Großbritannien lebenden Regisseurin („How Is Your Fish Today“). Es handelt von der Odyssee einer jungen Chinesin, die ihre Provinz verlässt, um nach Großbritannien auszuwandern, wo sie eine Fremde bleibt. Der mit 90 000 Schweizer Franken (knapp 60 000 Euro) dotierte Hauptpreis des Wettbewerbs ging somit an einen von mehreren Beiträgen, die sich mit dem Problem von Exil, Heimat und Identität befassten. Auf den russischen Film „Buben, Baraban“ von Alexei Mizgirev und die niederländisch-irische Produktion „Nothing Personal“ entfielen weitere Hauptpreise.

Die deutsch-französische Koproduktion „Unter Bauern - ­ Retter in der Nacht“ mit Veronica Ferres über die Rettung einer jüdischen Familie in der NS-Zeit im Münsterland hatte auf der Piazza zwar beeindruckt, konnte aber nicht mit einem Preis punkten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/362191?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F594054%2F594176%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker