Kultur Nachrichten
Exzellenzcluster "Religion und Politik"

Dienstag, 29.09.2009, 17:09 Uhr

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne“ steht seit 2007 für Spitzenforschung an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster . Mehr als 150 Wissenschaftler aus 18 geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und elf Ländern beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Religion und Politik, das alle Epochen und Kulturen geprägt hat. Es ist der bundesweit größte Forschungsverbund dieser Art und von den deutschlandweit 37 Exzellenzclustern der einzige zum Thema Religionen.

Das Spektrum der etwa 100 Forschungsprojekte reicht von der Antike bis zur Gegenwart und von Lateinamerika über Europa bis in die arabische und asiatische Welt. Beteiligt sind Historiker, katholische, evangelische und muslimische Theologen, Juristen, Judaisten, Ethnologen, Politologen, Religionssoziologen sowie Literatur-, Sozial- und Islamwissenschaftler. Sie arbeiten miteinander über Epochen- und Fächergrenzen hinweg.

Die Wissenschaftler betreiben Grundlagenforschung und wollen zugleich Antworten auf drängende globale und gesellschaftliche Zukunftsfragen geben. In vier thematischen Säulen erforschen sie die Gewaltpotenziale, Wahrheitsansprüche, Rituale und normativen Einflüsse von Religionen. Bund und Länder fördern das Vorhaben im Rahmen der Exzellenzinitiative bis 2012 mit 37 Millionen Euro. (pd)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/510084?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F594054%2F594055%2F
Wohnungsnot in Münster und anderen NRW-Städten
Studie: Wohnungsnot in Münster und anderen NRW-Städten
Nachrichten-Ticker