Hurra für die Königin (ARD
Sympathisches Bild

Mittwoch, 14.04.2010, 18:18 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.04.2010, 18:18 Uhr

Sie hat nur ein Laster, das für eine königliche Hoheit etwas unziemlich ist: Sie raucht. Inzwischen nicht mehr in der Öffentlichkeit, nachdem Boulevardblätter Margrethe II. gern mit Zigarette in der Hand ablichteten. In Rolf Seelmann-Eggeberts Dokumentation gab es nur einen Satz dazu - als Hinweis auf die Unkonventionalität der dänischen Königin, die morgen ihren 70. Geburtstag feiert. Wer über das betont höfisch-korrekte Auftreten Seelmann-Eggeberts als Adelsberichterstatter in manchen Szenen hinwegsah, erlebte einen interessanten Beitrag, der die Chronik der 38-jährigen Regentschaft der dänischen Königin zwar streifte, ansonsten aber die Monarchin in ihrer unkomplizierten Art por­trätierte. Margrethe als bestes Englisch sprechende Adlige, als Landschaftsmalerin und Bühnenbildnerin, die bei der Premiere des von ihr ausstaffierten Theaterstücks in einem Freizeitpark volksnah im Publikum sitzt, als Mutter, die sich über die Liebeska­priolen ihres jüngsten Sohnes sorgt, und als Ehefrau, die es genießt, auf dem Weingut ihres aus Frankreich stammenden Gatten die zweite Geige zu spielen - all dies verwob sich zu einem sympathischen Bild. Petra Noppeney

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/193159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F594158%2F594168%2F
Nachrichten-Ticker