Kultur Nachrichten
Rolf-Schock-Preise in Schweden verliehen

Mittwoch, 02.11.2011, 00:11 Uhr

Stockholm - Die Gewinner der diesjährigen Rolf-Schock-Preise haben ihre Auszeichnungen in Stockholm entgegengenommen. Zu den Preisträgern des mit insgesamt zwei Millionen Kronen (220 000 Euro) dotierten Preises gehören der US-Mathematiker Michael Aschbacher (66) und der britische Violinist Andrew Manze (46). Der südafrikanischen Künstlerin Marlene Dumas (57) wurde der Preis für visuelle Künste verliehen. Der Schock-Preis für Logik und Philosophie ging an den US-Forscher Hilary Putnam (85). Aschbacher, Mathematik-Professor am California Institute of Technology , habe «fundamentale Leistungen in der Gruppentheorie vollbracht», teilte die Königliche Schwedische Akademie der Wissenschaften mit. Violinist Manze wurde für seine «virtuosen und einsichtsvollen Interpretationen als Violinist und Leiter von Ensembles» geehrt, hieß es bei der Verkündung der Preisträger im März. Der frühere Harvard-Professor Putnam erhielt den Preis für seinen Beitrag zum besseren Verständnis der Semantik und der philosophischen Bedeutungslehre. Preisträgerin Dumas wiederum wurde für ihre «einzigartige Fähigkeit, die menschliche Verletzlichkeit und Größe» darzustellen, geehrt. Ihre Werke wurde unter anderem in der Londoner Tate Gallery und dem New Yorker Museum of Modern Art gezeigt. Die nach ihrem Stifter benannte Auszeichnung wird seit 1993 alle drei Jahre für besondere Leistungen in der Philosophie und Mathematik sowie an je einen Künstler aus dem musischen und dem bildnerischen Bereich vergeben. Der Philosoph und Künstler Rolf Schock wurde 1933 als Sohn deutscher Emigranten in Frankreich geboren und kam 1960 nach Schweden. 1986 starb er nach einem Unfall beim Reparieren seines Autos. Königliche Schwedische Akademie der Wissenschaften Rolf-Schock-Preise

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/89111?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F594141%2F594143%2F
Bahnstreik führt zu zahlreichen Zugausfällen im Münsterland
Stillstand durch Tarifstreit: Bahnstreik führt zu zahlreichen Zugausfällen im Münsterland
Nachrichten-Ticker