Kultur
Armie Hammer begeistert von seiner Maske

New York (dpa) - US-Schauspieler Armie Hammer (25) verbrachte für den Film «J. Edgar» Stunden in der Maske. Dort musste er sich für die Rolle von Clyde Tolson, dem besten Freund des kontroversen FBI-Chefs J. Edgar Hoover (gespielt von Leonardo DiCaprio, 37) in eine 50 Jahre ältere Version von sich selbst verwandeln lassen.

Dienstag, 24.01.2012, 13:12 Uhr

 : Armie Hammer begeistert von seiner Maske
Armie Hammer kann sich jetzt besser vorstellen, wie er als alter Mann aussehen wird. Foto: epa Foto: dpa

Trotz der Strapaze zeigte er sich beeindruckt, dass Regisseur Clint Eastwood (81) die traditionelle Methode dem Computer vorzog. «Ich sage Ihnen, Clints Leute und die Leute, die das gemacht haben, sind die Besten auf ihrem Gebiet. Aber es ist eine sehr alte Art des Make-ups. Ich glaube nicht, dass noch viele Schauspieler die Chance haben werden, das jemals wieder zu machen. Es war unglaublich, dass ich die Chance hatte, bei so etwas mitzumachen», sagte der Schauspieler der US-Tageszeitung «USA Today».

Sein Einsatz in der Hoover-Biografie hat sich jedenfalls gelohnt: Hammer wurde als bester Nebendarsteller für einen Filmpreis der US-amerikanischen Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild nominiert.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/641930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F595918%2F595919%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Abstiegskampf ist fast zu wenig“
Julian Schauerte erwartet als Kapitän der Preußen eine Herkulesaufgabe in der Rückrunde.
Nachrichten-Ticker