Kultur
Auf zu neuen Ufern: Coeur de pirate

Berlin (dpa) - Eigentlich hatte sie geglaubt, niemals in ihrem Leben nach Frankreich zu kommen. Inzwischen pendelt Béatrice Martin regelmäßig zwischen Montréal und Paris hin und her, denn in der Seine-Metropole begann der große Erfolg der Kanadierin.

Mittwoch, 15.02.2012, 14:02 Uhr

Kultur : Auf zu neuen Ufern: Coeur de pirate
Ah, l'amour: Coeur de pirate. Foto: Le Pop Foto: dpa

Hier stieg sie in kürzester Zeit zum Superstar auf, inzwischen entzückt sie auch den Rest der Welt. Mit ihrem Charme, ihrer Jungmädchenstimme und schönen Melodien hat sich das Mädchen aus Québec mit ihrem Piano nach oben gespielt. 18 war sie, als sie ihre ersten Videos bei MySpace einstellte, mit 22 hat Béatrice Martin unter ihrem Künstlernamen Coeur de pirate jetzt ihr zweites Album veröffentlicht.

«Blonde» heißt es, bedarf aber einer Erklärung: «Wenn man in Québec 'ma blonde' sagt, heißt das Freundin...Diese Platte ist für alle Verliebten in der Welt, sogar die Brünetten!», erklärte sie im Interview mit der Wochenzeitschrift «L'illustré».

Die Liebe also: Sie war schon das beherrschende Thema ihres Debütalbums. Damals ging es um die unerfüllte, die flüchtige und die unmögliche Teenager-Liebe. Diese Zeiten hat Béatrice Martin hinter sich gelassen, ist gereift und erwachsener geworden, aber mit der Liebe ist es immer noch ein Kreuz.

Auf «Blonde» dreht sich alles um sie - die Begegnung, das Glück, die Trennung und vor allem die Zeit nach der Trennung. Das klingt nach einem Album voller Melancholie und Tristesse, aber «man kann nicht ewig verbittert sein», meinte Béatrice Martin in einem Interview und versucht dem leidenden Herz musikalische Linderung zu verschaffen. Musik sei schließlich für sie wie eine Therapie, meint Coeur de pirate, die in ihre Chansons ihr Leben einwebt.

Entsprechend hoffnungsfroh beginnt «Blonde»: Die unbeschwerte Zeit der Kindheit erinnernd bricht ein Kinderchor in «Lève les voiles» mit gehissten Segeln auf zu neuen Ufern. Die einsetzende Orgel verbindet dabei sakrale Momente mit der Nostalgie des Films «Die Kinder des Monsieur Mathieu». Feierlich geht es zu, hat aber auch Schwung.

Und diesen Schwung nimmt Coeur de pirate mit in den Song «Adieu». Sicher, es geht um Abschied, das Ende einer Liebe und Weinflecken auf dem Hemd, aber der knackige Rhythmus und die Hammerdrums, über denen die sinnlich-naive Mädchenstimme von Coeur de pirate schwebt, vertreibt prompt die dunklen Schatten des Kummers.

Keine Frage, Coeur de pirate hat ebenfalls die Segel gehisst, um zu neuen Ufern zu gelangen. Natürlich ist sie noch das Mädchen mit dem Piano, wie in der Ballade über einen traurigen Abend auf der Pariser «Place de la République». Der Sprung nach Frankreich hat Béatrice Martin nicht nur den Erfolg gebracht, auch die französische Kultur hat inzwischen offenbar noch tiefere Spuren hinterlassen.

France Gall , Françoise Hardy, Jacques Brel oder Barbara seien ihre Vorbilder gewesen, meint die Kanadierin, die aber auch die Stones, Duffy und Amy Winehouse zu ihren Einflüssen dazurechnet, um ein ein Album aufzunehmen, das gleichzeitig retro und modern sein sollte. Spagat gelungen - von der YéYé-Generation der 60er Jahre bis zum neuen Chanson hat Coeur de pirate den Bogen gespannt, um ein durchweg zeitloses Album aufzunehmen, das viele Anknüpfungspunkte (Country!) hat. Dabei ist das Piano zusehends in den Hintergrund gerückt und hat den Gitarren verstärkt Platz gemacht.

In ihrem Herzen aber ist Béatrice Martin natürlich eine echte Romantikerin: Dem Frauenmagazin «Elle» verriet sie, dass ihre liebste Liebesszene aus dem Skandalfilm «Der letzte Tango in Paris » sei. Der letzte Tanz zwischen Marlon Brando und Maria Schneider, bei dem die Unmöglichkeit ihrer Liebe deutlich wird, lässt die Sängerin immer ganz traurig zurück. Die Liebe sucht auch sie: «Freunde habe ich schon genug», singt Coeur de pirate in «Adieu».

Konzerte im Mai: 20.05.2012 Berlin, Heimathafen - 21.05.2012 Hamburg, Kampnagel - 22.05.2012 Köln, Stadtgarten

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/658992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F595918%2F696004%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker