Sehr brutal
Die Braut im Schnee (ZDF)

Zwischenzeitlich konnte man glauben, mit der ebenso blonden wie frustrierten Medizinerin, gespielt von Mirjam Weichselbraun, müsse etwas nicht stimmen – so seltsam, wie sie den Kommissar (Matthias Koeberlin) umgarnte. Doch dieser Handlungsstrang erwies sich als falsche Fährte oder lief zumindest ins Leere. Die eigentliche Auflösung des Krimis nach einem Roman von Jan Seghers erwies sich ebenfalls als enttäuschend, die Nebenhandlung um die Freundin des Kommissars als eher hinderlich. So war es in erster Linie die Inszenierung, die den Zuschauer an diesem Film faszinieren konnte – vorausgesetzt, er hatte die Nerven für einen Serienkiller zur Primetime, der seine Opfer quälte und als Bräute drapierte. Die schicke Optik der nächtlichen Frankfurt-Bilder und die guten Schauspieler konnten mit dieser für die Sendezeit sehr brutalen Handlung allerdings kaum versöhnen. Harald Suerland

Montag, 27.02.2012, 18:02 Uhr

Zwischenzeitlich konnte man glauben, mit der ebenso blonden wie frustrierten Medizinerin, gespielt von Mirjam Weichselbraun , müsse etwas nicht stimmen – so seltsam, wie sie den Kommissar ( Matthias Koeberlin ) umgarnte. Doch dieser Handlungsstrang erwies sich als falsche Fährte oder lief zumindest ins Leere. Die eigentliche Auflösung des Krimis nach einem Roman von Jan Seghers erwies sich ebenfalls als enttäuschend, die Nebenhandlung um die Freundin des Kommissars als eher hinderlich. So war es in erster Linie die Inszenierung, die den Zuschauer an diesem Film faszinieren konnte – vorausgesetzt, er hatte die Nerven für einen Serienkiller zur Primetime, der seine Opfer quälte und als Bräute drapierte. Die schicke Optik der nächtlichen Frankfurt-Bilder und die guten Schauspieler konnten mit dieser für die Sendezeit sehr brutalen Handlung allerdings kaum versöhnen. Harald Suerland

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/670663?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F595918%2F696004%2F
Nachrichten-Ticker