Kultur
«Love Happens»: Tragikomödie mit Jennifer Aniston

Berlin (dpa) - Jeder denkt bei Jennifer Aniston («Friends») sofort an gute Laune und lautes Lachen. Doch bei «Love Happens» ist der beliebte US-Star in einer romantischen Tragikomödie zum Thema Tod und Trauer zu sehen.

Dienstag, 03.07.2012, 13:07 Uhr

Ihr Co-Star Aaron Eckhart («The Dark Knight») braucht am Mittwoch (4. Juli) um 20.15 Uhr auf Sat.1 als trauernder Witwer dringend ein wenig Aufheiterung. Er spielt den Trauer-Guru Burke Preston, der seinen Anhängern neuen Lebensmut verschafft, sich aber selbst nicht helfen kann.

Der erfolgreiche Ratgeber-Autor Preston stürzt sich in die Arbeit, nachdem seine Frau bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Als Burke zu einem seiner Trauerworkshops nach Seattle reist, stößt er im Hotelflur zufällig mit der hübschen Floristin Eloise zusammen. Die wähnt sich - noch - in glücklicher Beziehung zu einem Rockmusiker.

Zwei Menschen sind voneinander fasziniert - jedoch zum komplett falschen Zeitpunkt. Wie das exzentrische Blumenmädchen dem Mann im Manageranzug hilft, sich den Dämonen von gestern zu stellen, um für die Zukunft frei zu sein, erzählt der Film in überaus glatten, direkten Bildern und bedeutungsschwangeren Dialogen.

Regisseur und Autor Brandon Camp hatte nach dem Tod seiner Mutter vor einigen Jahren begonnen, sich mit dem Leid von Hinterbliebenen auseinanderzusetzen. Die Kritiker der Zeitschrift « TV Today » loben «Love Happens» als «gelungen» und «überraschend lebensnah». Der «Gong» spricht dagegen von einem «Drama, das stark beginnt, dann leider träge und kitschig wird». Der Film läuft erstmals im Free-TV.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/986875?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F595918%2F1162824%2F
Plötzlicher Angriff: 26-Jähriger bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Festnahme von Tatverdächtigen: Plötzlicher Angriff: 26-Jähriger bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Nachrichten-Ticker