Kultur
F.C. Delius erhält Gerty-Spies-Literaturpreis

Mainz (dpa) - Der Schriftsteller Friedrich Christian Delius erhält an diesem Donnerstag (27.9.) in Mainz den mit 5000 Euro dotierten Gerty-Spies-Literaturpreis.

Donnerstag, 27.09.2012, 09:09 Uhr

Der Autor sei «ein Chronist der Irrsinnsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland », begründete die rheinland-pfälzische Landeszentrale für politische Bildung die Wahl.

Der 1943 in Rom geborene Schriftsteller wuchs in Hessen auf. Bekannt wurde er 1972 mit seiner satirischen Festschrift «Unsere Siemenswelt». In seinen Romanen und Erzählungen tauchten immer wieder Opfer der Macht sowie Rebellen gegen Herrschaftsstrukturen als Helden auf, wie der Direktor der Landeszentrale, Dieter Schiffmann , sagte.

Der Gerty-Spies-Literaturpreis ist nach der in Trier geborenen Schriftstellerin Gerty Spies (1897-1997) benannt. Die Holocaust-Überlebende kämpfte mit ihren Gedichten und Erzählungen dafür, «zu verzeihen - aber nicht zu vergessen». Zu den bisherigen Preisträgern zählen Günter Wallraff, Peter Härtling und Juli Zeh.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1172429?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F595918%2F1236802%2F
Nachrichten-Ticker